26.05.2017
News  
 

Ran an die Tomate

Sechs Köche treten beim Contest #tomatoKing an. In zehn verschiedenen Challenges müssen sie dabei das Fruchtgemüse neu interpretieren und in Szene setzen. Im Online-Voting wird der Sieger gekürt.

Kirchberg, Kirchdorf | Tomate Mozarella oder auch Spaghetti pomodoro – Gerichte mit dem Nachtschattengewächs Tomate sind zwar oft auf dem Speiseplan zu finden, richtig prickelnd sind diese aber selten. Nun soll das Fruchtgemüse aber ein neues Image bekommen. Ein Lebensmittelhersteller hat aus diesem Grund zum Contest aufgerufen. Sechs Köche aus Österreich, Deutschland und der Schweiz werden in zehn verschiedenen Challenges ihre Kreativität mit der Tomate unter Beweis stellen und völlig neue Gerichte schaffen.

Zwei dieser Köche kommen aus dem Bezirk Kitzbühel. Christina Steindl und Christopher Sakoschek stellen sich dieser Herausforderung. Obwohl die beiden Spitzenköche aus dem Bezirk beim #tomato­King gegeneinander antreten, ergänzen sie sich auch bei dem Wettbewerb. „Wir haben eine Länder-Challenge vorgeschlagen, die wir gemeinsam bestreiten werden“, erzählt Christopher Sakoschek und Christina Steindl ergänzt: „Wir tauschen uns natürlich über unsere Vorhaben aus und unterstützen uns gegenseitig.“ Ein Ideenklau ist für Beide ein Tabu.

Ein Zeichen für die Artenvielfalt

Den beiden Köchen geht es bei dem Wettbewerb aber nicht nur um den Sieg allein, sondern auch darum, die Artenvielfalt, die es bei den Tomaten gibt, bekannt zu machen und sich auch für deren Erhalt einzusetzen. „Durch die Saatgutvorschreibungen verschwinden immer mehr Arten aus den Gärten“, erzählt Christopher Sakoschek. Mehr als 5.000 verschiedene Sorten an Tomaten gibt es. Das Preisgeld für den Sieger, immerhin 5.000 Euro, dürfen die Köche an ein nachhaltiges Projekt weitergeben. Christina Steindl will, sollte sie sich den Sieg holen, das Geld für den Erhalt der Bienen spenden.

Von der Pflanze bis zum Dessert

Bei dem Contest, der bis November laufen wird, zeigen die Köche nicht nur am Herd ihr Geschick. Sie müssen auch eine Tomatenstaude ziehen und Früchte ernten. Was sie in den weiteren Challenges, die alle zwei Wochen ausgetragen werden, erwartet wissen Christina Steindl und Christopher Sakoschek noch nicht. „Sicherlich wird noch eine Aufgabe wie ein Dessert mit Tomaten, auf uns zukommen“, ist sich Christopher sicher.

In der ersten Aufgabenstellung war „Foodpairing“ angesagt. Christopher zauberte dabei ein Gericht aus Tomaten und Spargel, Christina verwendete neben der Tomate Zitronenmelisse und Buttermilch für ihre Kreation. Seit Mittwoch sind beide Gerichte online auf Facebook zu sehen. Jeder Like zählt und kann unseren Köchen zum Sieg verhelfen. Also fleißig liken!Elisabeth M. Pöll

Bild: Christopher Sakoschek und Christina Steindl duellieren sich beim Contest #tomatoKing. Die beiden wollen mit dem Fruchtgemüse neue Kreationen schaffen. Foto: Betty‘s

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook