14.09.2018
News  
 

Rad WM zu nah?

Wer informiert ist, denn kann die Fahrrad-WM in Tirol nicht überrumpeln. Dies betont das Planungsgremiums der WM in einer Pressekonferenz kurz vor deren Beginn am 22. September. Denn während der Weltmeisterschaft kommt es in Tirol zu Straßensperren und veränderte Abfahrtszeiten im öffentlichen Verkehr.

Radsportinteressierte können von Kufstein bis ins Ötztal den Fahrradprofis auf die Pedale schauen. Erstmalig ist bei einer WM der Zielort nicht auch der Startort. Kufstein ist dabei mehrmals als Startort einer der Hotspots der WM.

Vier Starts vom 27. – 30. September in Kufstein

Das Stadtmarketing Kufstein und der Tourismusverband Kufsteinerland mit den beiden Geschäftsführern Thomas Ebner und Stefan Pühringer möchten mit einem vielseitigen Rahmenprogramm den Besuchern auch abseits des Renngeschehens viel Interessantes bieten.

Am 27. September zeigt Christoph Strasser mit seinem Multimedia-Vortrag „Der Weg ist weiter als das Ziel“ die Hintergründe des Extrem-Radsports. Einen Tag später (28.9.) bedauert die Waliserin Bonnie Tyler die Verdunkelung ihres Herzens. Abgeschlossen wird der Event am 29.9 die DJ Lost Frequencies & Offenbach. Während der WM hat der Handel in Kufstein seine Öffnungszeiten ausgeweitet. Sonntagsöffnung von 9 – 15 Uhr, Do/Fr bis 20 Uhr, SA bis 18. Uhr.

Kostenlos zum Startbereich und Public Viewing

Der komplette Startbereich ist ohne Eintritt zugänglich. Für den Zielbereich in Innsbruck müssen Tickets gekauft werden. Mit vier Videowalls in Kufstein kann das Renngeschehen bis zum Ende mitverfolgt werden.

Für die Anreise werden in Kufstein Parkmöglichkeiten für 2.500 Pkws installiert. Zielraumtickets in Innsbruck gelten als Ticket für die Bahn. Für die Besucher aus dem Bezirk ist die REX-Verlängerung nach Kufstein interessant.

Das Organisationsteam hofft so, die Rad-WM für alle schmackhaft zu machen. Hans Achorner, Foto: Rad-WM, Media

Alles rund um die Bahn, sowie geänderte Fahrpläne finden Sie auf: vvt.at/rad-wm.

Informationen über Straßensperren erhalten Sie auf https://www.innsbruck-tirol2018.com/verkehrsinfo/

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv