28.11.2016
News  
 

Ortsmarketing hat viel zu tun

Im Rahmen der Vollversammlung des Wirtschaftsforums berichtete Ortsmarketings-GF Marije Moors von den aktuellen Entwicklungen.


St. Johann | „Im Laufe der Jahre entstand ein breites Aufgabenfeld.“ Das Ortsmarketing-Team engagiert sich mittlerweile in den Themenschwerpunkten Öffentlichkeitsarbeit, Einkaufsstandort, Standort-Marketing sowie – seit neuestem – Gesundheit.

Kommendes Jahr soll die Website „Treffpunkt St. Johann“ wieder auf den neuesten Stand gebracht werden. Zudem soll künftig noch stärker kommuniziert werden, was sich im Ort so tut. Ein Instrument dafür ist beispielsweise der Newsletter, der rund 4.000 Empfänger hat.

Die Maßnahmen beim Schwerpunkt „Einkaufsstandort“ sind für die meisten am einfachsten zu ersehen: Projekte wie der Wochenmarkt zählen schon längst zu den Institutionen in St. Johann. „Wichtig ist, auf Inhalte zu setzen und nicht auf den Preis. Wir sind nicht dafür da, den einzelnen Betrieben irgendwelche Rabattschlachten aufzudividieren“, unterstreicht Moors gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger. Ausgesprochen erfolgreich laufen die St. Johanner Einkaufsgutscheine. Das Ortsmarketing will kommendes Jahr einen Gutschein-Automaten aufstellen, der es den Kunden ermöglicht, auch außerhalb jeglicher Öffnungszeiten Gutscheine zu erwerben.

Auch das Standort-Marketing will Marije Moors im kommenden Jahr in Angriff nehmen: „Wichtig ist, die Dinge strukturiert anzugehen.“ Dabei seien verschiedene Instrumente zu prüfen.

Viele Möglichkeiten bietet das neue Zukunftsfeld Gesundheit.  Stolz verweist Moors auf das Projekt „WinHealth“: Es soll wie berichtet die gesundheitsfördernde Wirkung der Wintersportarten mittels klinischer Studien beleuchten.

150 Anbieter an 80 Standorten

Generell bietet das Thema Gesundheit viele Chancen für St. Johann als Standort: „Wir müssen das branchenübergreifend betrachten und vieles ausprobieren“, so Moors. Derzeit arbeiten 150 Anbieter auf 80 Standorten in der Marktgemeinde an diesem Feld, wie sie ergänzt.

Die große Herausforderung für das Ortsmarketing in Zukunft sieht Marije Moors darin, die Vielzahl an Projekten zu stemmen. Elisabeth Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv