26.01.2020
News  
 

Ohrenschmaus mit Spendenrekord

Es war ein unvergesslicher Abend, den die Musiker der K&K Philharmoniker letzten Donnerstag ihrem Publikum in Kirchberg bereiteten. Organisiert von den Rotaryclubs Wörgl-Brixental und Kitzbühel, wurden auch noch Spenden für Bedürftige in der Region gesammelt.

Kirchberg | Die K&K Philharmoniker wurden vom Schwendter Matthias Georg Kendlinger gegründet und gastieren äußerst erfolgreich in ganz Europa. Mittlerweile ist auch Maximilian Kendlinger in die Fußstapfen des Vaters getreten und so dirigierte er das Konzert in Kirchberg vor rund 500 Zuhörern. Das Orchester wurde 2002 in Lemberg/Ukraine gegründet und ist ein privat finanziertes Ensemble ohne öffentliche Subventionen. Bei Maximilian Kendlinger hat man das Gefühl, als würden höhere Wesen ihn leiten, wenn er, etappenweise mit geschlossenen Augen, seine Musiker durch die Stücke führt.

Erweiterte Fotogalerie!

Durch den Abend führte Karl Klausner, er interviewte die beiden Rotary-Präsidenten Thomas Gredler und Klaus Kullnig (stellvertretend für Ilse Knapp), die einen Überblick über die Aktivitäten gaben. Anschließend übergaben sie Bürgermeister Helmut Berger (Kirchberg) und Bürgermeristerin Hedi Wechner (Wörgl) jeweils einen Scheck  über 5.000 Euro, um damit Notleidende in der Gemeinde rasch unterstützen zu können. Bereits am Ende des Konzerts stand fest, dass insgesamt 25.000 Euro erwirtschaftet wurden. Die restlichen 15.000 Euro werden zwischen den beiden Rotary-Clubs geteilt und kommen in deren Sozialfond, aus dem immer rasch ausgezahlt werden kann, wenn dringende Hilfe in der Region nötig ist.  Brigitte Eberharter

Spendenübergabe: Bürgmeister Helmut Berger, Matthias und Maximilian Kendlinger, Bürgermeisterin Hedi Wechner, Moderator Karl Klausner und vorne die beiden Rotary-Präsidenten Thomas Gredler (li.) und Klaus Kullnig.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen