Oesterreichs-laengster-Ultra-Trail jannyka_dsc_18733spsport.jpg
12.08.2021
News  
 

Österreichs längster Ultra Trail

Unglaubliche 174 Kilometer und knapp 10.000 Höhenmeter waren beim KAT100 in Fieberbrunn zu bewältigen. Zwei Österreicher kürten sich dabei zu den großen Siegern: Der Salzburger Stefan Schaffer erreichte das Ziel nach 26 Stunden und elf Minuten als Schnellster. Bei den Damen lief Esther Fellhofer (Oberösterreich) nach 29 Stunden und fünf Minuten souverän als Siegerin über die Ziellinie.

Fieberbrunn | Bereits zum zweiten Mal ging Österreichs längster Ultra Trailrun, der KAT100, in Fieberbrunn über die Bühne. Bei diesem außergewöhnlichen Rennen standen für die Teilnehmer 174 Kilometer und knapp 10.000 Höhenmeter am Programm. Am Donnerstag startete dieses Trailrun-Festival mit dem Start über die 100 Meilen. Knapp 100 Athletinnen und Athleten stellten sich dieser extremen Herausforderung. Gleich zu Beginn ging es für die Trailrunner richtig zur Sache. Der erste Anstieg führte die Athleten auf den Wildseeloder, dann über Hochfilzen, St. Ulrich, Waidring und St. Johann über das Kitzbüheler Horn nach Kitzbühel, wo die Teilnehmer nach 87 Kilometern und ca. 4.800 Höhenmetern die Hälfte des Rennes hinter sich gebracht hatten. Im Anschluss ging es dann noch auf den Pengelstein, über Jochberg, Oberaurach und das Wildseeloderhaus wieder zurück ins Ziel im Dorfzentrum von Fieberbrunn, wo die Ausnahmesportler das Rennen nach 174 Kilometern und 10.000 Höhenmetern beendeten.

Zwei Österreicher zeigten groß auf
Beim international stark besetzten Teilnehmerfeld konnten sich am Ende zwei Österreicher souverän durchsetzen. Stefan Schaffer aus Salzburg holte sich mit neuem Streckenrekord von 26 Stunden und elf Minuten souverän den Sieg. „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Es war so hart aber auch wunderschön“, fehlten dem Sieger nach seiner Zielankunft die Worte. Bei den Damen sorgte Esther Fellhofer ebenfalls für einen österreichischen Sieg. Die Oberösterreicherin ließ ihrer weiblichen Konkurrenz von Beginn an keine Chance und gewann den zweiten KAT100 über 100 Meilen in unglaublichen 29 Stunden und fünf Minuten.

Kids Trailrun & kürzere Distanzen für Jedermann
Der Freitag stand ganz im Zeichen der Kids. Beim Kids Trailrun bewiesen die Nachwuchsläufer ihr Können. Am Samstag gab es mit dem Marathon Trail (61 km/3.100 Hm), dem Speed Trail (24 km/1.640 Hm) und dem Easy Trail (8 km, 250 Hm) drei weitere Bewerbe für Jedermann.
Über 500 Läufer aus 32 Nationen waren bei der zweiten Auflage des KAT100 mit dabei und zeigten in den jeweiligen Distanzen ihr Können. „Ich kann nur allen danken, die dieses tolle Event möglich gemacht haben. Wir hatten viel Arbeit im Vorfeld, aber nach diesen drei Tagen haben wir wieder gesehen, warum wir das alles machen. Ihr seid einfach Spitze“, beendete Organisator Thomas Bosnjak das Event unter Tränen mit seinen Schlussworten. Markus Ehrensperger

Bilder: Nach 26 Stunden und elf Minuten war Stefan Schaffer im Ziel. Er stellte damit eine neue Bestmarke für den KAT100 auf. Foto WMP
Zahlreiche Kids nahmen am Nachwuchsbewerb teil. Foto: Jannyka

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen