02.10.2018
News  
 

Neues vom Gesundheitsstandort

„Xund“ in den Morgen starteten die St. Johanner Unternehmer beim jüngsten „Gesundheitsfrühstück“ auf Einladung des Wirtschaftsforums.

St. Johann  | Ortsmarketing-Geschäftsführerin Marije Moors informierte vor Ort über die neuesten Entwicklungen in Sachen Gesundheitsstandort St. Johann. Besonders plakativ lässt sich das am neuen „Gesundheitswegweiser 2018/2019“ festmachen. Moors präsentierte die frisch gedruckte Broschüre den heimischen Unternehmern und Unternehmerinnen aus erster Hand. Denn vielen ist gar nicht bewusst, dass dieser spezielle Geschäftszweig ein starker Motor der St. Johanner Wirtschaft ist:

„Wir haben rund 150 Gesundheitsanbieter in St. Johann – ein nicht zu unterschätzender Teil der Wirtschaft und vor allem ein toller Wert für eine Marktgemeinde unserer Größe“, unterstreicht Moors.

Gesundheit sei ein „Frequenzbringer im Ort“, ergänzt sie. Hier wolle sich das Ortsmarketing einklinken und Schritte zur Unterstützung der Entwicklung setzen. Das Team freut sich über den Handlungsspielraum, der eingeräumt wurde: „Das ist ein ergebnisoffener Prozess. Wir haben uns ein eher breites Ziel gesteckt – nämlich den Gesundheitsstandort St. Johann auszubauen.“

Dies passiert auf drei Ebenen: Zunächst wird kommuniziert: Was gibt es in St. Johann? Der neue Wegweiser und diverse Veranstaltungen zu dem Thema spielen in diesen Bereich hinein. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Vernetzung der Handlungsträger: „Hier sind schon viele Schritte entstanden“, freut sich Moors. Zuguterletzt sollen branchenübergreifende Kooperationen gefördert, geknüpft und genützt werden. Großes Beispiel hierfür ist das vielzitierte „WinHealth“-Projekt.

Vernetzung ist auch das Stichwort des regelmäßigen St. Johanner Unternehmerfrühstücks: „Es ist bereits zur Tradition geworden“, zeigt sich die Wirtschaftsforums-Obfrau Angelika Schmied-Hofinger erfreut. Elisabeth Galehr

Bild: Marije Moors (r.) und Angelika Schmied-Hofinger sind stolz auf eine Auszeichnung für die Initiative des Ortsmarketings. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv