26.11.2022
News  
 

Musikwünsche wurden erfüllt

Weil das beliebte KrapfenWunschkonzert im Sommer nicht stattfand, hatte das Publikum zu Cäcilia die Möglichkeit, das Musikprogramm selbst zu gestalten. Eine Challenge für Kapellmeister und Musikanten.

Waidring | Nachdem Kapellmeister Mario Millinger mit drei selbst gewählten Stücken das Cäcilienkonzert eröffnete, standen anschließend bekannte und weniger bekannte Stücke aus den Genres Märsche, Polka, Modern und Walzer, Suiten und Solos zur Auswahl. Die Abschnitte für das Wunschprogramm konnten vor Konzertbeginn abgegeben werden und in gewohnt lockerer Atmosphäre ließ Moderator Christian Foidl das Publikum die notierten Musikwünsche aus den vier kategorisierten „Musi-Hüten“ ziehen.

So erklangen Märsche wie „Mein Heimatland“, „Deutschmeister Regimentsmarsch“, „Bozner Bergsteigermarsch“ und „Olympiade Marsch“. Gewünscht wurde auch die „Katharinen Polka“, „Böhmischer Traum“ und die Polka „Böhmische Liebe“, gesungen von Gudrun Kunze und Tini Flatscher. Bei den modernen Stücken standen die „80er Kult(tour)“, „The Jungle Book“ und „Everybody needs Somebody“ hoch im Kurs. Auf das selten gespielte Stück „Märchenwalzer „ (Komponist Metodej Prajka) folgte der weltbekannte „Walzer No. 2“ von Schostakowitsch.

Obfrau Sylvia Foidl dankte den scheidenden Marketenderinnen Alissa Danzl, Mia und Tini Flatscher, Miriam Knefz und Claudia Widmoser für ihren Einsatz. Ihr Dank galt auch der im Sommer eingetretenen neuen Marketenderin Laura Schwaiger. „Wir brauchen Verstärkung, interessierte junge Damen sind jederzeit willkommen“, so die Obfrau. rw

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen