Musikpavillon-feierlich-eingeweiht musi52spbezirk.jpg
21.09.2021
News  
 

Musikpavillon feierlich eingeweiht

Unter dem Motto „Musikantentraum“ konnte am vergangenen Sonntag in St. Ulrich der neue Musikpavillon mit einem Jahr Verspätung seiner Bestimmung übergeben werden.

St. Ulrich | Die Musikkapelle rief und fast das ganze Dorf kam – vergangenen Sonntag konnte endlich der neue St. Ulricher Musikpavillon eingeweiht werden. Die Musikanten, allen voran Obmann Christoph Würtl und Kapellmeister Andreas Wörter, strahlten mit der Sonne um die Wette. War doch die Eröffnung schon im Vorjahr geplant, jedoch der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Diese ließen übrigens die Nuaracher auch an diesem Festtag nicht außer acht – so wurde die 3-G-Regel genauestens kontrolliert.

Nach einer feierlichen Messe, die von Pfarrer Santan Fernandes in der Pfarrkirche zelebriert wurde, zogen Ehrengäste und die örtlichen Vereine, angeführt von der Musikkapelle Schmirrn, feierlich zum Vorplatz des Pavillons, wo der Festakt stattfand. Musikobmann Christoph Würtl, der seinen Abschied aus dieser Funktion ankündigte (Anm.: er kandidiert als Bürgermeister), informierte über die Fakten. So waren der alte Pavillon bzw. der Proberaum der Musikkapelle aus allen Nähten geplatzt, daher war der Neubau notwendig geworden. Die Planungen dafür übernahm Christoph Würtl. 2018 wurde der alte Pavillon abgebrochen und mit dem Neubau begonnen. Insgesamt investierten die St. Ulricher rund 650.000 Euro in das neue Bauwerk.

300.000 Euro förderte das Land Tirol, 170.000 Euro kamen aus der Gemeindekassa. Die Musikkapelle selbst brachte fast 90.000 Euro auf, der Rest wurde mit einer Bausteinaktion lukriert. „Es ist unglaublich wie das Dorf hier zusammengehalten hat“, freut sich Würtl. Allein 8.800 Stunden arbeiteten die Musikanten am Bau des Pavillons mit. Auf einer Fläche von 530 Quadratmetern sind Proberaum, Büros. Lagerraum und Sanitäranlagen untergebracht. Herzstück ist aber weiterhin der Pavillon selbst.
Es habe natürlich schon Kritik am modernen Bauwerk gegeben, doch schlussendlich spräche das Ergebnis für sich.

Als Dank für ihr Engagement beim Bau des Pavillons wurde Bürgermeisterin Brigitte Lackner – zu ihrer großen Überraschung – mit dem Ehrenzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Überreicht wurde es ihr vom Vertreter des Landesblasmusikverbandes Markus Schlenck, und LA Josef Edenhauser, der sich vom neuen Bauwerk begeistert zeigte. Margret Klausner

Bilder: Gemeinsam mit der Musikkapelle aus Schmirrn umrahmten die St. Ulricher Musikanten vor dem neuen Pavillon den Festakt – zur Freude der vielen Gäste.
Kapellmeister Andreas Wörter, Obmann Christoph Würtl, die geehrte Bgm. Brigitte Lackner, LA Josef Edenhauser sowie Markus Schlenck (Landesverband) v.l. Fotos: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen