20.01.2017
News  
 

Musikgenuss vom Feinsten

Der Konzerteinladung der Rotary Clubs Wörgl/Brixental und Kitzbühel in die arena365 nach Kirchberg folgten über 500 musikbegeisterte Zuhörer. 10.000,- Euro Spendenschecks wurden im Rahmen des Konzertabends übergeben.

Kirchberg | Zum Einklang auf einen besonderen Konzertabend luden die Rotary Clubs ab 19 Uhr zum Sektempfang, bevor pünktlich um 20 Uhr der Präsident des RC Wörgl/Brixental, Peter Pollhammer, die so zahlreich erschienenen Gäste begrüßte.

„Ich freue mich, dass so viele Menschen unsere Einladung angenommen und somit auch einen wesentlichen Beitrag geleistet haben, heute zwei Spendenschecks übergeben zu können“, eröffnete Peter Pollhammer.

„Es ist auch nicht selbstverständlich, dass ein Orchester, wie die K&K Symphoniker unter der Leitung von Prof. Mag. Martin Kerschbaum ohne Gage spielt, auch Ihnen ein herzliches Danke“, so Pollhammer weiter. Nachdem die charmante Moderatorin Petra Krimbacher über den Ablauf des Abends informierte und den Sponsoren dankte, begannen die Symphoniker den Konzertreigen.

45 Musikerinnen und Musiker stellten in Kirchberg eindrucksvoll unter Beweis, dass sie Strauß perfekt beherrschen. Zum Einstand hörte man die Jubel-Quadrille, den Sperl-Galopp und den Reiter Marsch, bevor es zur Scheckübergabe und weiteren Grußworten kam.

An den Verein „rainbows“ (www.rainbows.at) konnten 5.000 Euro übergeben werden und Bürgermeister Helmut Berger konnte ebenfalls 5.000,- Euro zur Unterstützung heimischer Familien in Empfang nehmen. Auch er zeigte sich in seinen Grußworten überwältigt von der Solidarität die an diesem Abend in der arena365 stattgefunden hat. Nach der Pause begeisterten die Symphoniker mit weiteren Strauß-Melodien und ernteten tosenden Applaus und Standig Ovations vom restlos begeisterten Publikum.

Die Verabschiedung übernahm der Präsident des Rotary Clubs Kitzbühel, Josef Brunner, der sich nochmals bei den Akteuren, Sponsoren und dem Publikum bedankte. Dem Dirigenten, Prof. Martin Kerschbaum und dem Gründer der K&K Symphoniker, Matthias Kendlinger, wurde zum Dank ein original Tiroler Walkjanker überreicht.

Mit Zugaben wie „An der schönen blauen Donau“ oder dem „Radetzky Marsch“ folgten noch besondere „Schmankerl“, bevor der Abend gemütlich ausklang. ph

Bild: Bgm. Helmut Berger und Mag. Barbara Baumgartner („rainbows“) konnten jeweils einen Scheck über 5.000 Euro entgegennehmen. V.l.: Matthias Kendlinger (Gründer K&K Symphoniker), Bgm. Berger, Rot. Präs. Josef Brunner, Dirigent Prof. Kerschbaum, Rot. Präs. Peter Pollhammer und Mag. Barbara Baumgartner.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook