21.08.2016
News  
 

Musikalisches Jubiläum gefeiert

Der Höhepunkt des Bezirksmusifestes in Westendorf bildet die Festmesse und ein beeindruckender Umzug durch den Ortskern. Gefeiert wurde das ganze Wochenende...

Westendorf | In den Aufzeichnungen von Dechant Alois Schmid wurde am 20. August 1841 die Musikkapelle Westendorf das erste Mal erwähnt. Das Datum gilt seitdem als Gründungsjahr der Kapelle. 175 Jahre später richteten die Musikanten anlässlich ihres Jubiläums am Wochenende das Bezirksmusikfest aus. Bei strahlendem Sonnenschein pilgerten zahlreiche Schaulustige nach Westendorf, um bei der festlichen Messe am Dorfplatz sowie dem großen Umzug durch das Ortszentrum dabei zu sein. Die örtlichen Vereine scheuten keine Kosten und Mühen beeindruckten mit ihren kreativen  Festwägen.

FOTOGALERIE

Bezirkskapellmeister Christian Egger entlockte den Kapellen die feinsten Töne. Auch LRin Beate Palfrader zeigte sich von so viel gelebtem Brauchtum begeistert. „Ich bedanke mich für den Einsatz der Musikanten. Es sind die Vereine, die eine Ortschaft zusammenhalten“, so Palfrader.

Verdiente Musikanten geehrt

Im Rahmen der Festansprachen wurden auch wieder verdiente Musikanten ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille in Gold für 50 Jahre erhielten Mathias Hain (MK Westendorf) und Simon Eisenmann (MK Brixen). Für 55 Jahre wurde Wenzel Antretter (MK Westendorf) und Helmut Wurzrainer (MK Hopfgarten) die Verdienstmedaille in Gold überreicht. Der Bezirkskapellmeister Christian Egger wurde mit dem Verdienstabzeichen in Silber ausgezeichnet.
Nach dem Umzug wurde im Festzelt noch ausgiebig weiter gefeiert. Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv