22.03.2018
News  
 

Mission Klassenerhalt

Eine einfache Situation gab es beim SK St. Johann über den Winter nicht. Die Trainingsbedingungen waren nicht einfach und man machte das Beste daraus, um sich gezielt auf das Ziel Klassenerhalt vorzubereiten. Die Mannschaft ist nun heiß auf die kommenden schwierigen Aufgaben.

Tirol Liga | Der Herbst verlief nach der Aufstiegseuphorie äußerst schwierig beim SK St. Johann. Die dünne Kaderdichte und das Verletzungspech machten es dem Trainerteam und der Mannschaft nicht einfach, eine konstant gute Leistungen abzurufen und zu punkten. Momentan rangiert man auf dem 15. Tabellenplatz mit nur drei Punkten Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz. Ins gesicherte Mittelfeld sind es schon zehn Punkte, die fehlen.

Trainingsauftakt mit Anfang Jänner

Der Start ins Aufbautraining für die Frühjahrssaison begann dann Anfang Jänner. Das Trainerteam kämpfte mit schwierigen Trainingsbedingungen aufgrund der Schneeverhältnisse im Koasastadion. Man machte aber das Beste daraus und legten den Fokus auf Fitness und Verletzungsvorbeugung. Mit Kaisercross Fitness fand man hier den geeigneten Partner, um das Alternativprogramm bestmöglich zu absolvieren.

Lovrec kehrt nach St. Johann zurück

Beim Kader des SK St. Johann gab es auch Veränderungen. Eine Verstärkung für die Mannschaft ist dabei Andreas Lovrec. Damit kommt ein alter Bekannter zurück zu seinen Wurzeln, er wechselte aus Deutschland zurück an den Wilden Kaiser. Mit Miroslav Hrebik (FK Lokomotivia Zuden SVK) und Ozan Özdemir stehen zwei weitere neue Spieler im Kader von St. Johann.

Hauser steht vor seinem Comeback

Alexander Hauser wird im Frühjahr das erste Mal nach seiner hartnäckigen Muskelverletzung die Fußballschuhe schnüren. Den letzten Feinschliff und die taktische Ausrichtung holte sich die Mannschaft im Trainingslager in Italien. In Summe hat sich der SK St. Johann gut vorbereitet und wird alles in die Waagschale werfen, um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Zum Frühjahrsauftakt gastiert man im schwierigen Auswärtsspieles am 25. März beim SV Telfs, ehe bei der WSG Amateure und dem SV Kirchbichl weitergeht. Stefan Adelsberger

Bild: Andreas Lovrec kehrt zum SK St. Johann zurück. Foto: Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv