14.10.2017
News  
 

„Lange Nacht der Museen“

Nachtschwärmer konnten am Samstag bei der „Langen Nacht der Museen“ wieder Kunst und Kultur bis weit nach Mitternacht erleben.

Bezirk | Die Museen und Galerien in Kitzbühel, St. Johann und Jochberg ließen sich einiges einfallen. Bereits zum Beginn der langen Nacht war das Bergbau- und Heimatmuseum Jochberg sehr gut besucht. Auf Schautafeln und mit jeder Menge Anschauungsmaterialen wurden in Jochberg gleich vier Jubiläen gefeiert: 90 Jahre Tiroler Bergwacht, 50 Jahre Transalpine Ölleitung, 40 Jahre Bergbau- und Heimatmuseumsverein und 30 Jahre Obst- und Gartenbauverein.

Bilder in unserer GALERIE

Traditionelles Handwerk gab es u.a. im Bauernhausmuseum Hinterobernau zu sehen, das mit dem eigens eingerichteten „Kitzbühel-Shuttlebus“ bequem erreicht werden konnte. Auch im historischen Kramerladen von Edith Semperboni gab es jede Menge zu entdecken. Die „Hölle los“ im wahrsten Sinne des Wortes war im Krampusmuseum. Die Maskenschau mit zahlreichen Pässen sorgte bei Jung und Alt für Begeisterung.

Ein wenig beschaulicher ging es in den Galerien zu. Bei einem Glaserl Wein begrüßten die Zeitkunst Galerie, die Galerie Kitz Art und Chapter 1 ihre Gäste. Wobei die Galerie Chapter 1 sich in ein Insam-Museum mit eigenem Kino verwandelte.

Eine abwechslungsreiche Nacht mit viel Kunst, Tradition, Geschichte und Kultur in den verschiedensten Facetten. Johanna Monitzer

Bild: Edith Semperboni an der Original-Wurstmaschine in ihrem historischen „Ladei“.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook