Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
01.12.2023
News  
 

Kitzbüheler Curler holten Silber

Mit dem Ziel, sich nach 2015 wieder für die A-Gruppe zu qualifizieren fuhr das aus fünf Kitzbühelern bestehende Österreichische Curling Nationalteam der Herren zur EM nach Schottland.

Perth, Schottland | Die Europameisterschaft im schottischen Perth war der Höhepunkt der heurigen Spielsaison, auf den sich die jungen Herren der Curling Nationalmannschaft intensiv vorbereitet hatten.

 Die Kitzbüheler starteten mit fünf Siegen und nur zwei Niederlagen in der Vorrunde gleich gut ins Turnier. Als Gruppenzweiter schafften sie mit einem überlegenen 9:3-Sieg über Belgien den Einzug ins Semifinale.

Dort ging es gegen den Gruppensieger Lettland. Nach einem mehr als spannenden Spielverlauf drehte das österreichische Team das Spiel und ging als Sieger mit 6:4 vom Eis. Damit war die Qualifikation für das Finale der B-Europameisterschaft geschafft.

Erst im Finale war Endstation
Im Finale wartete das Team aus England, das in der Vorrunde nur den Österreichern unterlegen war. Im lange ausgeglichenen Finale hatten am Ende die Engländer die Nase vorn und gingen mit 6:4 als Europameister vom Eis.

Mit der Silbermedaille ist Österreich für die A-Gruppen-EM 2024 qualifiziert – der Austragungsort steht noch nicht fest. Österreich mit dem Team vom Kitzbühel Curling Club zählt damit zu den zehn besten Mannschaften Europas!

Alois Genner, der Präsident des Kitzbüheler Curling Club meinte dazu erfreut: „Für den KCC ist das ein riesen Erfolg und eine große Freude, da die Herren des Nationalteams alle aus dem Kitzbühel Curling Club kommen. Nach acht Jahren wieder in die A-Gruppe aufzusteigen ist eine Bestätigung unserer Beharrlichkeit und der konsequenten Arbeit des Teams.“ Der Aufstieg eröffnet viele Möglichkeiten und trägt zur Begeisterung des Nachwuchs für den Curlingsport bei, ergänzte Genner.

Nach der EM ist vor der EM. Mathias Genner, Jonas Backofen, Martin Reichel, Florian Mavec und Moritz Jöchl werden sich in den kommenden Wochen und Monaten intensiv auf die EM 2024 vorbereiten. Erklärtes Ziel ist der Gruppenerhalt und wenn es gut läuft die Teilnahme an der WM oder bei den Olympischen Spielen. KA/ahoy

Bild: Die EM-Silbermedaillengewinner vom Kitzbüheler Curling Club (v. l.): Mathias Genner, Jonas Backofen, Trainer Björn Schröder, Martin Reichel und Florian Mavec. Foto: WCF/Richard Gray

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen