Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 

Leogang

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
3 Liebe Leogangerinnen, liebe Leoganger! Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und auch für uns als Gemeinde geht ein sehr arbeitsintensives und ereignisreiches Jahr zu Ende. Neben den Herausforderungen des Alltages hat uns die derzeitige Gesundheitskrise immer wieder mehr oder weniger beschäftigt. Ich darf mich an dieser Stelle bei all unseren Gemeindebediensteten in den verschiedenen Gemeindebetrieben für ihren Einsatz und ihr Engagement im Sinne der Bevölkerung recht herzlich bedanken. Danke auch an die Mitglieder der Gemeindevertretung mit Vzbgm. Hermann Unterberger, für die k onstruktive, im Sinne unserer Gemeinschaft angelegte Zusammenarbeit. Gerade in Zeiten, wie diesen sind Kontinuität, gegenseitiger Respekt und Wertschät- zung die Grundlagen, um die Probleme der Zeit bestmöglich zu lösen. Neben den Anliegen und P roblemen, die auf eine Gemeinde täglich z u kommen, ist es uns auch gelungen für die Zukunft von Leogang wichtige Entscheidungen zu treffen. Der Umbau der Volksschule Leogang, sowie die Neuerrichtung der Wasserleitung von der Kösselquelle b is zum Hochbehälter Ullach waren, neben Ausgaben für Spielplatz, Straßensanie- rungen, Wasserleitungen uvm., die größten Investitionen im Jahr 2021. Diese konnten ohne Kreditaufnahmen finanziert werden und erst für den Neubau des Hochbehälters Ullach, samt Trinkwasserkraftwerk ist eine Kreditaufnahme im Budget 2022 mit € 2 Mio. notwendig. Natürlich ist es g erade in so unsicheren Zeiten besonders schwierig, ein ausgeglichenes Budget, in dem neben den laufenden Ausgaben auch Frei- räume für Investitionen sind, zusammen zu bringen. Trotz einer vorsichtigen Planung im Bereich der Einnahmen, ist es gelungen für 2022 ein ausgeglichenes Budget z u erstellen. Eine Veränderung g ab es im Herbst im wohl größten Verein in Leogang. Der Vorsitzende der Alpenverein Sektion Leogang, Markus Mayrhofer, legte sein Amt zurück und Gerhard W eil- guny wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt . Ich möchte mich an dieser Stelle bei Markus Mayrhofer für die gute Zusammenarbeit sehr herzlich bedanken. Er war ein sehr engagierter, mit festen Grundsätzen ausgestatteter Obmann und die große Anzahl an Mitgliedern im Alpenverein Leogang zeugt von dieser guten Arbeit, die er gemeinsam mit seinem gesamten Team geleistet hat. Dem neuen Vorsitzenden Ger- hard Weilguny darf ich für seine Aufgabe viel K raft und Freude wünschen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit. Ihr 100 Jahr-Jubiläum k ann die katholische Frauenschaft Leo- gang mit einer Sonderausstellung im Bergbau- und Gotikmu- seum Leogang feiern. Ein besonderer Teil der Ausstellung ist der Pinzgauer Tracht gewidmet, die auf Initiative von Christine Eberl und Sandra Thaier zum immateriellen Unesco-Kulturerbe ernannt wurde. Dazu darf ich sehr herzlich gratulieren und ich wünsche den Besuchern der Sonderausstellung viel Freude, sowie der katholischen Frauenbewegung für die nächsten Jahrzehnte alles Gute. Ein besonderes Herzensanliegen ist es mir, zu Weihnachten und zum Jahreswechsel, all unseren kranken BürgerInnen und allen, die es sehr schwer haben, meine besten Wünsche z u übermitteln. Wir denken auch an die Familien, die im abge- laufenen Jahr den Verlust eines lieben Menschen beklagen mussten. Ihnen wünsche ich, dass sie neue Hoffnung, Mut und Kraft schöpfen und mit Zuversicht in das neue Jahr gehen können. Für die bevorstehende W eihnachtszeit allen Leogangerin- nen und Leogangern eine besinnliche Zeit und ein frohes Weihnachtsfest, sowie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das Jahr 2022. Euer Bürgermeister Josef Grießner
< Page 2 | Page 4 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen