Leogang

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
2 Umbau Volksschule Leogang Ing. Thomas Riedlsperger In den vergangenen Sommerferien wurde ein Umbau in der Volksschule der Gemeinde Leogang durchgeführt. Neben dem Einbau einer Aufzugsanlage im Stiegenhaus wurden im Erdgeschoß bestehende Lagerräume umgebaut und Richtung Süden erweitert, um einen Raum für die schulische Nachmit- tagsbetreuung zu realisieren. Zusätzlich z um Einbau des Aufzugs wurde das Gebäude brandschutz- und sicherheitstechnisch auf Stand gebracht. Die Hauptarbeiten waren: ĉ Einbau eines Personenaufzugs inkl. der Errichtung des Aufzugsschachts im bestehenden Stiegenhaus ĉ Erweiterung des Gebäudes Richtung Süden im Erdgeschoß für die Nachmittagsbetreuung ĉ Umbau der Lagerräume i m Erdgeschoß m it Errichtung einer neuen Stahlbetondecke im Bestand ĉ Einbau von neuen Brandschutz-Türelementen im Stie- genhaus ĉ Erneuerung der Haupteingangstüre entsprechend den gesetzlichen Anforderungen ĉ Neugestaltung Schulhof ĉ Einbau einer Brandmeldeanlage, sowie einer neuen Fluchtwegorientierungsbeleuchtung ĉ Umlegung der bestehenden Fernwärmeleitungen ĉ Anpassung der Sanitär, Heizungs- und Elektroinstallationen in den Umbaubereichen ĉ Möblierung d er neuen Bereiche und Anpassung der Möbel in den umgebauten Räumen Für die Planung und örtliche Bauaufsicht waren Arch. DI Ulrich Stöckl u nd Baumeister Ing. Markus Hartl beauftragt. Die Gesamtkosten des Umbaus betragen inkl. MwSt. ca. € 1.350.000,-- und wurden neben dem Land Salzburg (Ge- meindeausgleichsfond) auch durch den Bund (Kommunales Investitionsprogramm KIP 2020) gefördert. Nach Abzug der Förderungen bleiben für die Gemeinde Restkosten von ca. € 650.000,--. Nach Vorliegen der baubehördlichen Bewilligung durch die BH Zell am See und der schulbehördlichen Genehmigung durch die Landesschulbehörde k onnte mit der Umsetzung begonnen werden. Da das Projekt speziell durch die Unterfangungen im Bestands- bereich fordernd war, musste etwas früher (ca. 3 Wochen vor dem normalen Ferienbeginn) mit den Arbeiten gestartet werden. Nach einer sehr intensiven Ferienzeit konnte der Umbau bis auf einige kleine Restarbeiten bis zum Schulbeginn am 13. September 2021 abgeschlossen werden. Dafür w ar auch der Einsatz der überwiegend heimischen ausführenden Firmen nötig, die eine hervorragende A rbeit geleistet haben. Wir bedanken uns beim Lehrkörper und unserem Reinigungs- personal in der Volksschule für die gute Z usammenarbeit und das Verständnis für die erschwerten Bedingungen in der Umbauzeit. Umbaubereich: Blick vom Stiegenhaus in die Nachmittags- betreuung der neu gestaltete Schulhof mit dem Zubau
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen