12.05.2017
News  
 

Kameradschaften am Schießstand

Obmann Norbert Obermoser und sein Team organisierten das Bezirksschießen der Kameradschaft Kitzbühel.

Kitzbühel | 16 Mannschaften aus dem Bezirk und Einzelpersonen aus allen Kameradschaften, sowohl weiblich als auch  männlich waren wieder mit großer Begeisterung beim 4. Bezirksschießen der Kameradschaft Kitzbühel dabei.

Die Mannschaften kämpften auch um den Wanderpreis, den sich in den letzten Jahren immer die Kameradschaft St. Johann holte. Dieses Jahr aber  wendete sich das Blatt und  die Kameradschaft Fieberbrunn erkämpfte sich mit einer tollen Schießleistung den Wanderpreis.

Ergebnisse Mannschaft:
1. Kameradschaft Fieberbrunn; 2. Kameradschaft Kitzbühel; 3. Kameradschaft Jochberg.
Ergebnisse Einzel:
Weiblich: 1. Alexandra Kobel, Kameradschaft Kössen; 2. Angelika Schwentner, Kameradschaft Kössen; 3. Ingrid Rauchwald, Kameradschaft Kitzbühel.
Männlich: 1. Stefan Foidl, Kameradschaft Fieberbrunn;  2. Balthasar Hauser, Kameradschaft Aurach; 3. Christian Schwentner, Kameradschaft Kössen.

Die „Schröpferpreise“ gingen nach Kössen und Kirchberg. Der Beschluss der anwesenden Kameraden folgte prompt, dass man das 5. Bezirksschießen auch 2018 durchführen soll. Nach der Preisverteilung folgte ein kameradschaftlicher Nachmittag. Ein großer Dank geht an die Schützengilde Kitzbühel, an Oberschützenmeister Stefan Hofer und sein Team.

Bild: Manfred Goger, Hermann Mayr, Fred Süßbier, Angelika Schwentner, Christian Schwentner, Stefan Foidl, Vizepräsident des TKB Hans Peter Koidl, Alexandra Kobel und Toni Schlechter (von links). Foto: Kameradschaft Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook