JungredakteurInnen-in-Ausbildung elf_2838_3spbezirk.jpg
13.07.2021
News  
 

JungredakteurInnen in Ausbildung

Seriösen Qualitätsjournalismus selbst umsetzen? Das konnten die 2. Klassen der Handelsakademie Kitzbühel im Rahmen des Projekts “Jugend-Zeitung-Wirtschaft“ ausprobieren und einen Bericht für die Tageszeitung “Die Presse” verfassen. In Bezug auf die Bergbahnen Kitzbühel und das Hahnenkamm-Rennen fokussierte sich eine Klasse auf das Thema Nachhaltigkeit und die andere Gruppe bearbeitete den Wirtschaftsaspekt des Hahnenkamm-Rennens.

Kitzbühel | Zwei Beteiligte der 2BK Klasse berichteten dem Kitzbüheler Anzeiger, wie der gesamte Arbeitsprozess, von der Idee bis zum finalen Artikel, ablief.

Von der Idee zur Umsetzung
Zu Beginn wurden gemeinsam Fragen im Deutschunterricht ausformuliert, die dann an die Gesprächspartner übermittelt wurden. Infolgedessen interviewten einige Schülerinnen und Schüler Anton Bodner, den Geschäftsführer der Bergbahnen Kitzbühel. Sie besuchten ihn direkt in der Zentrale am Hahnenkamm und bekamen auch noch eine exklusive Führung durch das Gebäude. Neben Interviewern und den Lehrpersonen, Frau Hosp und Frau Gassner, bestand das Team aus Fotografen und Protokollanten sowie einem Video- und Audioteam. Aufgrund der Corona-Bestimmungen schaltete sich die Hälfte der Klasse von zu Hause online zu.
Der Vorsitzende des Kitzbüheler Ski Clubs, Michael Huber, stellte sich im virtuellen Raum zusätzlichen Fragen rund um das Hahnenkamm-Rennen. Per Zoom-Meeting wurden dadurch wertvolle Informationen über die größte Veranstaltung der Region gesammelt.

Deutschunterricht mal anders
Doch die eigentliche Arbeit begann erst danach. Im Deutschunterricht wurden zahlreiche Vorschläge für Textpassagen ausgearbeitet, die dann von den Schreiberlingen in einen Text zusammengefasst wurden. Eine treffende Schlagzeile sowie passende Zwischentitel mussten noch gefunden werden, anschließend war der Artikel perfekt. Am 28. April 2021 erschien der fertige Zeitungsbericht der 2BK nach vielen produktiven Deutschstunden in der Tageszeitung “Die Presse”. Der Text der 2AK erschien am 23. Juni 2021. Die Artikel können nach wie vor online nachgelesen werden. Die 2. Klassen der HAK Kitzbühel freuen sich über zahlreiche Leser.
Das Projekt war allgemein eine neue und interessante Erfahrung für alle Schüler. Es machte beiden Klassen viel Spaß, Interviews zu führen und stellte eine spannende Abwechslung zum normalen Schulalltag dar.

Zitate wie: „Wir wollen nicht größer werden, sondern besser” oder „Vor dem Hahnenkammrennen ist nach dem Hahnenkammrennen“, werden wohl allen bei der Fahrt auf die Kitzbüheler Berge in Erinnerung bleiben. AnSchi, JulRe

Bilder: Die „Presse-Redakteure“ aus 2AK und 2BK mit ihren Seiten.
Die „Presse-Redakteure“ im Interview mit den Jugendredakteurinnen. Fotos: Lorenz Huter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen