24.02.2017
News  
 

Jungfeuerwehr im Aufschwung

Ein erfreuliches Resümee zog der Hauserer Feuerwehrkommandant Gerold Braun im Rahmen der Versammlung. Keine gravierenden Einsätze, reibungslose und gute Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen und einige Neuzugänge.  

St. Jakob | Die Feuerwehr der kleinsten Gemeinde des Bezirkes mit 44 Aktiven und 17 Reservisten konnte im Rahmen ihrer Vollversammlung viele langjährige Mitglieder ehren.

Mit Simon Reiter sen. wurde ein immer noch engagiertes und aktives Mitglied vom Landesfeuerwehrverband für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine Auszeichnung für 50 Jahre erhielten Ferdinand Dersch, Leonhard Lechner und Hermann Tilg. Seit 40 Jahren sind Kommandant Gerold Braun, Roland Rudolf und Thomas Lechner aktiv dabei. Für 25 Jahre wurde Christoph Niedermoser geehrt, der nun wieder die Agenden des Schriftführers übernommen hat.

Appell zur Weiterbildung

Der Tätigkeitsbericht 2016 von Kdt. Gerold Braun umfasste: zwei Brandeinsätze, elf unwetterbedingte Technische Einsätze, einen Verkehrsunfall und neun Verkehrsdienste. Die Herbst- und Frühjahrsübung sowie Abschnitts-, Gruppen- und Zugsübungen ergänzten die Leistungsbilanz. Erfolgreich blickt man auf den kurzfristig übernommenen Bezirksnassleistungsbewerb Anfang Juli zurück.

Ein Appell des Kommandanten richtete sich an die jüngeren Mitglieder: „Wir brauchen dringend Funker und nachdem im Vorjahr keine Lehrgänge besucht wurden, sollten sich heuer unbedingt einige Junge für einen Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule melden.“ Dem Aufruf zur Weiterbildung schloss sich auch Abschnittskommandant Martin Mitterer an: „Angesichts der steigenden technischen Anforderungen und neuen Gerätschaften ist eine persönliche Ausbildung eines jeden Einzelnen für den Erfolg und die Schlagkraft der Mannschaft enorm wichtig. Wenn es um Schutz von Leben und Existenzen geht, zählt wirklich jede Minute.“  

Zuspruch für Jungfeuerwehr

Sehr positiv hat sich in den letzten Jahren die Jungfeuerwehr entwickelt. „Nach dem Besuch an der NMS Fieberbrunn im Herbst konnten wir mit Florian Adelsberger, Peter Mair und Max Schlemmer drei Neuzugänge begrüßen. Am Floriani-Sonntag werden Alexander Eder, Martin Niedermoser und Thomas Niedermoser angelobt und Feuerwehrmänner in den Aktivstand übernommen“, freut sich Jugendbetreuer Ernst Waltl.

Die Vorschau 2017 sieht die Anschaffung von neuen Stiefeln für die Atemschutzträger aus dem Gemeindebudget vor. Auch die Sirene im Ortsteil Filzenweg/Torfmoos soll aus Rücksicht auf die Anrainer umgebaut werden. rw

Bild: Bezirksschriftführer Andreas Schroll, Leonhard Lechner, Kdt. Gerold Braun, Hermann Tilg, Christoph Niedermoser, Abschnitts-Kdt. Martin Mitterer, Simon Reiter sen., Ferdinand Dersch und Bgm. Leo Niedermoser (v.l.). Foto: Wörgötter  

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv