Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
15.09.2022
News  
 

Julian Wimmer holt WM-Spitzenplatz

Mit einem guten Gefühl und ohne große Erwartungen kam ein Boulderer aus dem Bezirk ins Finale in den USA.

Dallas, St. Johann | In Dallas (Texas) fand von 22. bis 31. August die Weltmeisterschaft im Klettern für die Jugend statt.
Der St. Johanner Julian Wimmer (U18) reiste mit dem Österreichischen Nationalteam in die USA. Gestartet wurde dort mit der Disziplin Bouldern. Dabei konnten sich die rot-weiß-roten Kletter-Asse gleich über den ersten Spitzenplatz freuen.

Ein Top und drei Zonen
Bei einem sehr starken Starterfeld konnte Julian ins Semifinale der besten 26 klettern. Schon zufrieden nach dem Semifinale setzte er noch einen drauf. Julian Wimmer vom Team ÖAV Wilder Kaiser zog nach starken Leistungen sogar in das Boulder-Finale der besten Sechs ein und beendete am Ende den Wettkampf mit einem Top und drei Zonen auf dem hervorragenden sechsten Platz.

Mit gutem Gefühl ins Finale
Das Fazit von Julian Wimmer fällt nach der ersten rot-weiß-roten Finalteilnahme in Dallas mehr als zufriedenstellend aus: „Ich bin voll froh, dass ich ins Finale gekommen bin. Das hätte ich nie erwartet. In der Qualifikation war ich echt gut, aber habe sie nur auf Platz 16 beendet. Dass ich so aufholen kann, war nicht absehbar. Daher bin ich mit einem guten Gefühl und ohne große Erwartungen ins Finale gegangen. Ich bin mit meiner Leistung und Platz sechs sehr zufrieden.“ Den Sieg holte sich Japan, gefolgt von Großbritannien.

Eine Woche darauf stand Lead auf dem Programm. Im U18-Bewerb der Herren wurde in der Semifinalroute eine Stelle zum Problem. 14 von 26 Athleten verabschiedeten sich beim gleichen Griff aus der Route. So auch das rot-weiß-rote Duo Julian Wimmer und Timo Uznik (Kärnten).

Felsbouldern in den Rockys als Belohnung
Am Ende belegte Wimmer Platz zehn, gefolgt von seinem Teamkollegen Uznik, der sich mit Rang elf zufriedengeben musste. In der Kombination wurde es für den St. Johanner ebenfalls der sehr gute sechste  Platz. Nach der erfolgreichen Jugend-WM ging es noch eine Woche in die Rocky Mountains zum Felsbouldern. Nach der Österreichischen Staatsmeisterschaft von 15. bis 17. September in Innsbruck heißt es nun auch schon bald wieder Saisonende. KA

Bild: Julian Wimmer zeigte mit Platz sechs in Dallas groß auf.  Foto: Austria Climbing

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen