27.08.2010
News  
 

Judith Grote und Michael von Hassel stellen aus

Kirchberg  | Ein hochkarätiges junges Duo stellt derzeit in den Räumlichkeiten der Aaart-Foundation in Kirchberg aus. Quietschbunt und vergnügt kommen die Skulpturen von Judith Grote daher. Die junge Wilde packt die Kunst bei den Hörnern und entzieht sich den gängigen Klischees. Das wird auch von der Prominenz belohnt: Unter anderem zählen George Clooney und Gerhard Schröder zu den Grote-Anhängern.

In Kirchberg gesellen sich auch die Foto-Arbeiten von Michael von Hassel hinzu. Durch seine Technik und einen speziellen Blickwinkel eröffnet von Hassel dem Betrachter ganz neue Einsichten und Farbwelten, die zum Teil sonst nicht wahrnehmbar wären. Der Künstler konzentriert sich auf das scheinbar Banale, Alltägliche, um daraus große Bilder zu machen. Grote und von Hassel sind Gründungsmitglieder der „artbaselgallery“ und als solche haben sie vor kurzem auf einer Kunstmesse in Basel gemeinsam den Preis für die besten zeitgenössischen Künstler gewonnen.

Judith Grote zeigte sich bei der Vernissage begeistert vom Ambiente in Kirchberg. „Hier haben die Leute Ruhe und Muße. Dadurch setzen sie sich viel intensiver mit der Kunst auseinander.“ Michael von Hassel kennt sie schon seit Jahren: „Er macht aufregende, poetische Bilder. Ich schätze ihn nicht nur als Künstler, sondern auch als Mensch.“
Die Vernissage lockte zahlreiche Interessierte von Nah und Fern. Unter den Gästen befand sich unter anderem Krimiautorin Jutta Siorpaes sowie Leopold Dallinger und Michaela Reith vom Sommertheater Kitzbühel. E. Krista

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv