Josef-Aschbachers-sagenhafte-Mission-an-die-ESA-Spitze esa3.jpgesa2.jpg
25.08.2021
News  
 

Josef Aschbachers sagenhafte Mission an die ESA-Spitze

Dieser Höhenflug war keineswegs vorgezeichnet ....
„Ellmau goes sky!“  jubelte Ellmaus Bürgermeister Klaus Manzl, als Josef Aschbacher am 1. März 2021 die Nachfolge des Deutschen Jan Wörner an der Spitze des European Space Agency, kurz ESA genannt, angetreten ist.

Die ESA  ist Europas Tor zum Weltraum, Josef Aschbacher seit wenigen Monaten deren Schlüsselfigur. Der 59-jährige Ellmauer ist am Zenit seiner beruflichen und wissenschaftlichen Laufbahn angelangt, die er konsequent angestrebt und – aus eigener Kraft – Schritt für Schritt  verwirklicht hat. Fotos: ESA

Lesen Sie dazu eine Reportage inkl. Interview (geführt von Frau Alexandra Fusser) in unserer aktuellen Ausgabe "DAS MAGAZIN" - diese Woche in Ihrem Briefkasten!

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen