Hoerspielbilder-in-Reith
05.11.2016
Event  
 

Hörspielbilder in Reith

Die Premiere mit „Crossover Reith“ im letzten Jahr ist geglückt. Nun folgt mit „Theopilus Mozart - Eine Beichte“ die zweite Aufführung dieser Art. Seit über einem Jahr arbeitet die Künstlerfamilie Metzger an der Umsetzung. Martin Metzger malte die Bühnenbilder, seine Frau Birgit schneiderte die Kostüme und Sohn Felix übernimmt die Klavierpassagen.
Erzählt wird die Diskrepanz zwischen Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Salieri. „In dem Monolog geht es um Ungerechtigkeiten des Lebens und Neid sowie das Hadern mit Gott“, erklärt Martin Metzger.  Der Monolog stammte ursprünglich aus der Feder von Peter Shaffer, dessen Bühnenstück „Amadeus“ auch verfilmt wurde. „Für die Aufführung in Reith habe ich den Monolog angepasst“, erzählt Metzger.
Schauspieler Leopold Dallinger als Salieri
Als Stimme von Antonio Salieri fungiert der Schauspieler Leopold Dallinger (bekannt vom Kitzbüheler Sommertheater).
Bekannte Stücke von W. Amadeus Mozart
Robert Jöchl spielt dazu bekannte Stücke von Mozart u. a. auch aus den Opern „Die Zauberflöte“ und „Die Entführung aus dem Serail“. Der Reither Jungmusiker hat die Stücke für die Aufführung extra arrangiert. Felix Metzger wird am Klavier Stücke von Mozart zum Besten geben.  Für den 10-Jährigen, der sein Talent schon bei einigen „Prima la musica“-Bewerben unter Beweis stellte, ist dies der erste große Auftritt. „Seit einem Jahr übe ich bereits dafür“, erzählt der junge Pianist.
Um die Aufführung so authentisch zu gestalten designte und schneiderte Birgit Metzger die Kostüme. Inspirieren ließ sie sich dabei von alten Büchern.
Vernissage und
Modeschau im Anschluss
Nach der Aufführung wird noch zu einer Vernissage mit geladen und Mode, wie aus den Lebzeiten von Mozart wird präsentiert. „Uns gefällt die Vielseitigkeit, die diese Veranstaltung mit sich bringt“, freut sich Bürgermeister Stefan Jöchl über das Kulturangebot in seiner Gemeinde.
Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Kartenvorverkauf im Gemeindeamt Reith unter 05356 65410. Eintritt: 7 Euro.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook