08.02.2022
News  
 

Heimo Erbse Preis für Ro Bergmann

Der in Kitzbühel lebende Musiker Ro Bergmann wurde in Salzburg mit dem renommierten Heimo Erbse Preis ausgezeichnet.

Kitzbühel,  Salzburg | „Die Entscheidung war einstimmig“, schildert Jurymitglied Markus Melmes. Der in Kitzbühel lebende Musiker Ro Bergmann wurde vergangene Woche mit dem Heimo Erbse Preis ausgezeichnet. Im Rockhouse in Salzburg wurde der mit 3.000 Euro dotierte Preis übergeben. „Diese Auszeichnung hat eine große Bedeutung für mich“, so der Musiker.

Zweimal gescheitert
Zweimal scheiterte Ro Bergmann zuvor an der Jury. Er arbeitete hart und blieb dran. „Ich glaube,  es ist nicht die Frage, wo man anfängt - wichtig ist, dass man anfängt, dranbleibt und schaut wohin es einen führt. Musik und das Musikmachen sind ein Geschenk, aber es wird einem nichts geschenkt. Vom Songschreiben hin zu einer Karriere ist ein weiter Weg, auf dem es kaum Abkürzungen gibt. Umso mehr freue ich mich über diese renomierte Auszeichnung.“

Die Jurybegründung
In der Jurybegründung heißt es:  Er singt über den Heißhunger, der dich um ein Uhr morgens um den Verstand bringt („Yes, Yeah!“). Er klettert im Morgengrauen auf einen schneebedeckten Dreitausender, um seine inneren Dämonen zu bezwingen (im Video „Animal“). Ro Bergman hat Talent – aber das haben andere auch. Er hat Stimme – aber da ist er sicher nicht der einzige. Warum verdient gerade er diesen Preis, was hebt ihn ab, was macht ihn einzigartig?
Ro Bergman kämpft mit sich selbst und er kämpft sich zurück. Er singt darüber, stolpert darüber, steht wieder auf und macht einen noch besseren Song daraus.

Er lässt uns teilhaben an seinen Höhen und Tiefen („Hi Lo“). Er will es – und er kann es mit jedem Mal besser. Er bewirbt sich einmal, wird abgelehnt, bewirbt sich zweimal, wieder nichts, dritter Versuch, er atmet tief durch und sein Punch trifft die Jury genau in die Magengrube. Bäm!

Heimo Erbse Preis wird jährlich vergeben
Der Heimo Erbse Preis wird jährlich aus dem Nachlass des 2005 verstorbenen Komponisten Heimo Erbse vergeben. Johanna Monitzer

Bild: „Der Preis hat eine große Bedeutung für mich“ – Ro Bergmann wurde im Rockhouse in Salzburg der  Heimo Erbse Preis verliehen. Foto: privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen