15.04.2022
News  
 

Heiliges Grab erstrahlt wieder

Um 1820, zum 100-jährigen Jubiläum der Pfarrkirche, wurde das Heilige Grab in Auftrag gegeben. Heuer kann man es zu Ostern wieder bestaunen.

St. Johann | Manche sagen es sei zu viel Aufwand für die paar Tage, aber wer es einmal gesehen hat, wird vom Gegenteil berichten. Das elf Meter hohe und 9,5 Meter breite Heilige Grab, welches heuer zum 15. Mal von 15. bis 19. April in der St. Johanner Pfarrkirche aufgebaut wird, ist beeindruckend. Mit über 50 einzelnen Kulissen ist das Grab von St. Johann eines der größten und wertvollsten Heiligen Gräber Tirols. Zeitraffervideo Aufbau Ostergrab

Das Heilige Grab wurde in den letzten Jahren um rund 80.000 Euro renoviert und restauriert.
Rund 20 freiwillige Helfer braucht es, um das Grab aufzubauen. Da durch die Aufstellung des Heiligen Grabes der kirchliche Ablauf nicht gestört werden soll, ist Zeitdruck ihr stetiger Begleiter. Die Feller Schützenkompanie hält traditionell von Ostersamstag bis zur Auferstehungsfeier die Ehrenwache am Heiligen Grab. KA/jomo

Bild: Die Feller Schützenkompanie hält die Ehrenwache beim Ostergrab. Foto: Hofinger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen