07.07.2021
News  
 

Filmfestival Kitzbühel - Treffpunkt für Filmbegeisterte

Eröffnet wird das FFKB mit der Tragikomödie »Hannes« von Hans Steinbichler. Open-Air-Vorführungen, Autokino oder das Kino am Berg bieten ein umfangreiches Programm mit zahlreiche Österreich-Kinopremieren, u. a. Joseph Vilsmaiers letztem Spielfilm "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" oder "Je suis Karl" von Regisseur Christian Schwochow.

Kitzbühel | Für das diesjährige Wettbewerbsprogramm, das wieder Filmen junger nationaler und internationaler Regisseuren gewidmet ist, wählt ein Programmteam aus über 800 Einreichungen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus, die demnächst bekanntgegeben werden.

Treffpunkt für Filmbegeisterte
Eröffnet wird das diesjährige Filmfestival mit der Österreich-Premiere der Tragikomödie "Hannes" von Hans Steinbichler nach dem gleichnamigen Roman von Rita Falk: Für zwei beste Freunde endet ihr unbeschwertes Leben abrupt, als einer der beiden nach einem Unfall ins Koma fällt. Neben dem österreichischen Nachwuchs-Star Johannes Nussbaum und Leonard Scheicher in den Hauptrollen sind in diesem Coming-of-Age-Film über Freundschaft, Tod und Trauer Heiner Lauterbach sowie Hannelore Elsner in ihrer letzten Rolle zu erleben.

In Erinnerung an das Beiratsmitglied und ersten Ehrenpreisträger des Filmfestivals wurde 2020 der Preis des FFKB in der Kategorie Sieger Spielfilm in Joseph Vilsmaier-Preis umbenannt. In diesem Jahr wird der 2020 verstorbene Filmemacher beim Kino am Berg geehrt: Im höchstgelegenen Kino Europas am Kitzbüheler Horn ist Joseph Vilsmaiers letzter Spielfilm "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" mit Michael Herbig, Hape Kerkeling und Hannah Herzsprung exklusiv auf der Leinwand zu sehen.

Das gesamte Programm wird am 23. Juli unter www.ffkb.at veröffentlicht, Karten sind ab diesem Zeitpunkt ebendort erhältlich.

Bild: Eröffnungsfilm "Hannes" von Hans Steinbichler mit Leonard Scheicher und
Hannelore Elsner in ihrer letzten Rolle. Foto: 2021 Studiocanal GmbH / Luis Zeno Kuhn

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen