07.02.2019
News  
 

Fieberbrunnerin rockt DSDS

Die Fieberbrunnerin Andrea Hörmann schaffte es in den Recall bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Jetzt gilt es, in Ischgl Dieter Bohlen und Co. erneut zu überzeugen.

Fieberbrunn | Zum 16. Mal wird auf dem deutschen Privatfernsender RTL nach Gesangstalenten gesucht. In den Vorausscheidungen von „Deutschland sucht den Superstar“ ging es bereits heiß her. 120 Sängerinnen und Sänger konnten die Jury rund um Dieter Bohlen überzeugen und erhielten das begehrte Ticket in den Recall – einer weiteren Vorausscheidungsrunde.

Darunter auch „Angy“ Andrea Hörmann aus Fieberbrunn. Die 27-Jährige rockte das Fernsehstudio am Bodensee mit „Are you gonna be my girl“ (Jet) und beeindruckte auch mit leiseren Töne bei „Dear Mr. President“ (Pink). Für ihre Performance bekam sie ein klares Ja von der gesamten Jury. „Du hast eine interessante Stimme. Sie hört sich auch international an“, meinte etwa Juror Xavier Naidoo.

Nächste Entscheidung erfolgt in Ischgl

Ob sich die Fieberbrunnerin mit der rauchigen Stimme gegen die Konkurrenz in Ischgl bei der nächsten Runde durchsetzen kann, wird spannend. Wenn sie es unter die besten 25 schafft, darf sie mit nach Thailand fliegen, wo heuer die Kandidaten um den Einzug in die Live-Mottoshows im Hauptabendprogramm kämpfen.

Ausgestrahlt werden die Castingfolgen von „Deutschland sucht den Superstar“ im Wechsel jeweils dienstags und samstags um 20.15 Uhr auf RTL. Johanna Monitzer

Bild: „Angy“ Andrea Hörmann beeindruckte die Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ und rittert nun mit 120 anderen Sängern um die Teilnahme am Casting in Thailand. Foto:TVNOW / Stefan Gregorowius

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv