27.11.2018
News  
 

Feuerwehrleistungsabzeichen

Mit einem Festakt sowie der Überreichung der Leistungsabzeichen und der Urkunden wurde der 25. Bewerb um das FLA GOLD abgeschlossen.

Telfs, Bezirk | Begleitet von der Musikkapelle Telfs marschierten 63 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner mit Landes-Bewerbsleiter BI Jörg Degenhart ein, wo sie bereits von zahlreichen Ehrengästen erwartet wurden.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl und LHStv. Josef Geisler würdigten in ihren Ansprachen die Leistungen der Teilnehmer und gratulierten ebenso wie die weiteren Ehrengäste bei der Verleihung der Leistungsabzeichen und der Urkunden.

Am Beginn stand die Ehrung der drei – oder besser gesagt – vier Punktebesten. Der „Jubiläumsbewerb“ brachte nämlich ein Novum: Erstmals in der Historie dieses Bewerbes gab es zwei Drittplatzierte mit exakt derselben Punktezahl. An erster Stelle klassierte sich OV Clemens Lutz (FF Wildermieming) mit 358 Punkten. Knapp dahinter landete mit HV Verena Haun (FF Fügen) eine Feuerwehrfrau und sie hatte die exakt selbe Punktezahl wie die beiden Dritten – die Zeitpunkte (31) gaben den Ausschlag. Die beiden an dritter Stelle platzierten LM Johann Beihammer jun. (FF Brixen) und BM Fabian Schmid (FF Mieming) notierten je 353 Punkte sowie 17 Zgp.

Bild: Die „Goldenen“ aus dem Bezirk Kitzbühel von links: Martin Astl (St. Johann), Sebastian Inwinkl (Erpfendorf), Johann Beihammer jun. (Brixen) und Mathias Payr (Fieberbrunn). Foto: LFV Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv