Erinnerungen-zum-Jubilaeum 3spitz2spkul.jpgstoaner_sanger2spkul.jpg
01.05.2022
News  
 

„Erinnerungen“ zum Jubiläum

Seit dem Stadtjubiläum von 1971 gibt es in Kitzbühel das große Muttertagskonzert, bei dem ausschließlich echte Volksmusik und echte Volkslieder dargeboten werden.

Kitzbühel | Im Frühjahr feierte Andrä Feller seinen 84. Geburtstag. Für den rüstigen Jubilar gibt´s nach wie vor kein Rasten. Neben seiner Familie sind das Musizieren, das Komponieren und sein Platzl zu Mitterhögl sein Lebenselixier.
Beim diesjährigen Muttertagskonzert, das heuer Jubiläum feiert, wird Andrä Feller in bewährter Weise durch den Abend führen und besondere Musikanten aus der umgebung präsentieren.

Heute gibt es noch Karten zu gewinnen: Gewinnspiel!

„Lausdiandl Trio“
Valentina Berger (Steirische Harmonika), Maja Reiter (Harfe) und Laurena Viertl  (Hackbrett) nahmen im März beim Tiroler Landeswettbewerb „Prima la Musica“ in Innsbruck teil und erreichten in der Wertung Volksmusikensemble einen ersten Preis. Die „Lausdiandln“ musizieren seit Jänner 2022 miteinander und hatten schon einige Auftritte. Zu erwähnen wäre, dass Maja, die Enkelin von Hans Hechenberger, dem langjährigen Harfenisten der Mitterhögler ist und auf seiner Harfe spielt.

„A bissl siggarisch, a bissl saggarisch …“ Des Humors in lustigen Liedern, in Gstanzln und Schnodahaggn, hat sich der „Manderdreigesang 3spitz“, aus der Wildschönau, besonders angenommen. Neben Liedern von der Alm, der Liebe, dem bäuerlichen und jagerischen Leben, aber auch Hirten- und geistlichen Liedern, sind es die „Gschtiaschten“ sowie die „Feinzigen aus engerer  und weiterer Umgebung, die es den drei Sängern vor allem angetan haben.

Boarische Almmusi
Die Boarische Almmusi besteht seit über 20 Jahren. In der heutigen Besetzung spielen das Ehepaar Albert und Simone Lahner, daheim am Hochberg bei Siegsdorf und Manfred Wörnle,  gebürtig in Mittenwald, in unterschiedlicher Trio-Besetzung.  Überwiegend jedoch mit zwei Zithern und einer Kontragitarre aufspielend, ist auf den über hundert Jahre alten Instrumenten ein heute unverwechselbares Klangbild entstanden. Alle Stücke aus dem Spielgut der Boarischen Almmusi stammen aus der Feder von Manfred Wörnle.

Stoaner Sänger
„Gon Alm geh und net singa, des gibt‘s bei uns net”, sagt der Steiner Sepp, Bauer und Zimmerer aus Traunstorf. Mit „uns“ sind seine Frau und Bäuerin Christa und sein Freund, der Verwaltungsangestellte Reinhold Steiger gemeint. Genauso rar wie die Besetzung mit einer Frauen- und zwei Männerstimmen ist die Liedauswahl. Sinnhaftigkeit und sich damit identifizieren können, sind für das Trio die wichtigsten Kriterien. Diese Lieder gelte es dann so zu singen, wie es drinnen ist.

Mitterhögl-Hausmusik
Dieses Ensemble wurde von Josef Feller sen. (1894-1972) Anfang der 1930er-Jahre gegründet und nach dem 2. Weltkrieg von den Söhnen Jos und Andre mit Freunden übernommen.
Zu Beginn der 1970er-Jahre wurde aus den Mitterhöglern eine Tanzlmusig mit Trompete, Klarinette, Tuba, Hackbrett und Harfe. In dieser Besetzung und mit den ausschließlich von Andreas Feller komponierten Stücken entwickelte die Gruppe ihren unverkennbaren Klang. In den knapp 50 Jahren ihres Bestehens leisteten die Mitterhögler einen wesentlichen Beitrag zur Verbreitung der Volksmusik im In- und Ausland.

Mitterhögler Weisenbläser
Seit es das Muttertagskonzert gibt, waren auch immer wieder Weisenbläser mit dabei. Andreas Feller begann im Duo mit Sepp Brandstätter. Als sich dann auch Peppi Treichl zum begeisterten Weisenbläser entwickelte, entstand das Trio „Mitterhögler Weisenbläser”. Später wurde Sepp Brandstätter von Gerhard Pichler abgelöst.
Am Samstag, 7. Mai, 20 Uhr, im K3 KitzKongress. Kartenvorverkauf: Kitzbühel Tourismus Tel. 05356/66660.

Bilder: 1) Das „Lausdiandl-Trio“ holte den ersten Platz bei „Prima la Musica“
2 u. 3) Der „Mandergesangsverein 3spitz“ aus Oberau (links) sowie  die „Stoaner Sänger“ sind zu Gast beim Muttertagskonzert. Fotos: Lerch; Kulturreferat Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen