18.08.2016
News  
 

Erfolg in der „Sandkiste“

Mit Ria Diamanti (Herren- und Nachwuchstrainerin des VC St. Johann) und Kristine Kasperski setzten sich die zwei „Goldstücke“ des VC im Zillertal gegen starke Konkurrenz durch und landen auf dem ersten Platz - ganz oben auf dem Stockerl.

St. Johann | Die „Fantastic 4 Beach Tyrol Series 2016“ ist eine vom Tiroler Volleyballverband veranstaltete Beachvolleyball Tour mit vier Stopps in Innsbruck, der Joerassic Beacharena in Going, in Kufstein und dem Zillertal.

Damit krönen die beiden Paradesportlerinnen einstweilen den äußerst intensiven
Beach-Sommer des umtriebigen Vereins, welcher in der Tiroler Volleyballszene derzeit immer wieder für Aufsehen sorgt. Nach den Tiroler Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende stehen diesmal wieder zwei Veranstaltungen auf dem Programm:

Am Samstag, 20. August, startet das zweite Kids Beach-open, ein Hobbyturnier für Kinder und Jugendliche, am Sonntag, 21. August, findet die Abschlussveranstaltung der Beach-am-See Mixed Serie statt. Beides natürlich auf der schönsten Location Österreichs, der Joerassic Beacharena am Goinger Badesee.

Anschließend geht es für die Damenmannschaft auf nach Kalamata (Griechenland) ins Trainingslager, um sich optimal auf den Herbst vorbereiten zu können. Nach dem Meistertitel wartet nun die Landesliga A, die höchste Spielklasse Tirols.

Bild: Ria Diamanti (Trainerin des VC St. Johann) beim Service. Gemeinsam mit Kristine Kasperski holte sie sich den Turniersieg. Foto: Filzwieser

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook