29.10.2022
News  
 

Emmerich Pfeiler feierte 90er

Bürgermeister Franz Wallner und die beiden Alt-Bürgermeister Leo Niedermoser und Franz Reiter gratulierten kürzlich ihrem Vorgänger und Ehrenbürger Emmerich Pfeiler zum runden Jubiläum.  

St. Jakob  | Am 12. Oktober 1932 erblickte der Jubilar in Diepersdorf, im Bezirk Radkersburg in der Südsteiermark, das Licht der Welt. Über Umwege kam er nach St. Jakob zum Moosbachschmied Felizian Steinacher und wurde dessen späterer Nachfolger.
Der Vater von sechs Kindern und mittlerweile mehrfache Großvater und Urgroßvater ist seit sechs Jahren Witwer, nachdem seine Frau Margit Ende August 2016 verstarb.

Bürgermeister Franz Wallner lobte im Anschluss an den sonntäglichen Gottesdienst Pfeilers öffentliches und politisches Wirken und erwähnte einige seiner Ämter, unter anderem das des Wirtschaftsbundobmannes von Haus und des Vizebürgermeisters. Er betonte, dass während dessen Amtszeit als Bürgermeister, trotz kleinem Budget, viel in die Infrastruktur geflossen war. Unter anderem der Beginn und Ausbau der Kanalisierung bei viel Gegenwind, der Gemeindeamts- und Schulhausbau, die Friedhofserweiterung mit Aufbahrungshalle, ein Tiefbrunnen zur Wasserversorgung, usw. Exemplarisch für die vielen Auszeichnungen, die Pfeiler schon verliehen wurden, nannte der Bürgermeister die Landesverdienstmedaille und das Goldene Ehrenzeichen des Wirtschaftsbundes.

Seitens der Gemeinde St. Jakob und im Namen seiner Vorgänger, des Gemeinderates und der Bevölkerung gratulierte Wallner dem Altbürgermeister und wünschte ihm alles Gute. R. Wörgötter

Bild: Gratulationen zum 90. Geburtstag: Die Altbürgermeister Leo Niedermoser und Franz Reiter, Ehrenbürger Emmerich Pfeiler und Bürgermeister Franz Wallner (v.l.). Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen