Eine-vielfaeltige-Entdeckungsreise- naba2spkultur.jpgtoni2spkultur.jpg
18.11.2021
News  
 

Eine vielfältige Entdeckungsreise

Kunst polarisiert, emotionalisiert und beeindruckt auf vielfältigste Weise – dies bewies einmal mehr die zweitägige Veranstaltung in Fieberbrunn, vorbildlich organisiert und aufbereitet vom Kulturausschuss der Marktgemeinde.

Fieberbrunn | Nach der erfolgreichen Premiere 2019 sorgten am Wochenende das Team rund um Kulturausschuss-Obmann Vizebürgermeister Wolfgang Schwaiger und die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler für Abwechslung, Vielfalt, Handwerk, Tanz und Nostalgie.

Über 30 Schauorte
Über 30 Lokalbetreiber und Firmeninhaber stellten ihre Räumlichkeiten für die Bilder, Skulpturen, Fotografien und Werke der heimischen Kunstschaffenden zur Verfügung. Nach einer Überprüfung der erforderlichen Covid-19-Nachweise erhielten die Kunstfieber-Besucher ein gelbes Band und gingen meist zu Fuß auf Entdeckungsreise. Ein kleines Info-Heft informierte über die Standorte und den dort ausstellenden Künstler samt Werdegang und Entwicklung.   

Die Lokalitäten des Gemeindezentrums beheimateten eine Vielzahl an künstlerischen Darbietungen und Höhepunkten. Aus dem TVB-Infobüro bespielte ein fünfköpfiges Techniker- und Moderatorenteam das Kunstfieber-Live-Radio: den Radio-Machern live zusehen, Interviews, Reportagen, Geschichten, Musik von heimischen Bands, Sängern und Musikanten – die Region hatte viel zu bieten. Die Übertragung erfolgte über den Kanal der Bergbahnen, via Internet Live-Stream und dank des Filmklub Fieberbrunn auch im Kabel TV Pillerseetal.    

Kunst im Ortszentrum
Ein besonderes Ambiente sorgte im Festsaal für Emotionen – Farbenfrohe, aussagekräftige und berührende Bilder und das einzigartige Bühnenbild von Toni Niederwieser boten den Rahmen für zwei klassische Gitarrenkonzerte. Den Künstlertreff am Samstagabend umrahmte Dominik Waltl (Gitarre/Gesang).   
Gegenwart und Zukunft traf im Infobüro aufeinander. Bürgermeister Walter Astner präsentierte im Meridian seine gezeichneten Briefmarken mit den Abbildungen seiner vorhergehenden Amtskollegen und der bekannte Tiroler Bildhauer Michael Defner informierte über das Projekt „Welt-raum Fieberbrunn“ als mögliche zukünftige Entwicklung des Freibadareals beim Aubad, konzipiert als Platz der Entschleunigung.

Eine Hommage an die Blütezeit der Fieberbrunner Plüschtiere „mit Herz“ war in den Räumen des Heimatvereins Fieberbrunn zu bestaunen – ein Querschnitt aus deren Entwicklung, die Firmengeschichte der Familie Berg, alte Werbeprospekte und jede Menge große und kleine Teddybären, Affen, Katzen, Hunde, Pferde – die Kindheitserinnerungen an Weihnachten wie früher wach werden ließ.

Fazit der zahlreichen Besucher: „Ein wunderbar inspirierender Spaziergang, eine tolle mit viel Liebe zum Detail organisierte Veranstaltung – Gratulation allen Beteiligten. Die Talente und Schätze sind es wert, der breiten Öffentlichkeit präsentiert zu werden.“ Roswitha Wörgötter

Fotos: Sozialprojekt: Nadja Schilling stellte das Bild zur Verfügung, der Erlös des Gewinnspiels geht an den Sozialfonds.
Nabaa Alawam: Ihre Kunst erzählt ihre Flucht aus dem Irak.
Fotograf Toni Niederwieser im Austausch mit Besucherinnen. Fotos: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen