05.04.2019
News  
 

Eine Bühne für die Skianbieter

Angebot und Nachfrage zusammenbringen: Das ist die Idee hinter dem Internationalen Ski Travel Market (ISTM), der diesmal auf Einladung der Skiwelt in Hopfgarten abgehalten wurde.

Hopfgarten | Wer ein Angebot rund um Skiurlaub anzubieten hat, ist beim International Ski Travel Market an der richtigen Adresse – Tourismusdestinationen, Hotels und andere Anbieter erhalten dabei eine Bühne und können sich mit verschiedensten Einkäufern vernetzen. Rund 130 Aussteller aus 23 Nationen fanden sich vergangene Woche in Hopfgarten zusammen. Im 20-Minuten-Takt wurden Geschäftstermine abgehalten, die hohe Taktung verspricht gute Kontaktpflege. „Es ist kompakt und geht um‘s Geschäft“, verdeutlicht Anita Baumgartner (Skiwelt Marketing).

Hochkarätige Einkäufer und Verkäufer

Die SkiWelt nutzte gleichzeitig die Chance als diesjähriger Austragungsort der Messe, um sich in‘s beste Licht zu rücken. „Wir sind sehr international aufgestellt und bespielen viele Märkte. In diesen zwei Tagen wollen wir das unseren Gästen mitgeben. Vor Ort verkauft man am besten“, so Baumgartner.

Neben namhaften Skidestinationen, wie Aspen, Vail oder den großen Skihotspots in den Alpen, zeigten sich auch die Einkäufer sehr interessiert – Vertreter von TUI Ski, Lakes & Mountains waren ebenso vor Ort wie die Online-Riesen Expedia und Booking.com.

Heiko Thomas (TUI Group Ski, Lakes & Mountains) unterstreicht den Nutzen: „Das ist eine grandiose Netzwerk-Session, bei der man über den Tellerrand hinaus schauen kann.“ Die Skiwelt ist „für den englischen Markt eine bekannte Marke, wir haben da auch Wachstumspläne.“

Auch von Seiten des ISTM ist man mehr als glücklich mit dem diesjährigen Standort. Luke Boulton, Event Direktor, ist überzeugt, mit der SkiWelt den richtigen Gastgeber gewählt zu haben. „Die moderne Infrastruktur und die gelebte Gastfreundschaft in der SkiWelt werden den Delegierten die perfekte Atmosphäre für ihre Geschäfte bieten.“

Holger Gassler, Marktmanagement-Leiter der Tirol Werbung, ergänzt: „Es ist fantastisch, die ISTM, eines der wichtigsten internationalen Ski-Fach-Events im österreichischen Tirol im Jahr 2019, wieder zu begrüßen. Das Reisegeschäft ist entscheidend für den touristischen Erfolg von Tirol und die SkiWelt Wilder Kaiser –  Brixental, eines unserer wichtigsten Skigebiete, ist die richtige Wahl für diese Aufgabe.“

1.500 Meetings

An den zwei Messetagen wurden rund 1.500 Meetings zwischen Käufern und Verkäufern der Skireisebranche abgehalten. Das Interesse ist groß, Interessenten stammten unter anderem aus Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder auch aus China.

Die Skiwelt organisierte zudem ein großes Rahmenprogramm um den Travel Market: „Wir legen uns richtig in‘s Zeug. Von nichts kommt nichts“, schmunzelt Anita Baumgartner abschließend.
Elisabeth Galehr

Bild: Rund 130 Aussteller aus 23 Nationen vernetzten sich in 1.500 Kurzgesprächen. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv