05.12.2020
News  
 

E-Fahrräder waren der Renner

St. Johann möchte den Klima- und Umweltschutz mithilfe von Förderungen vorantreiben. In der letzten Periode waren E-Fahrräder der Renner. Eine neue Förderperiode beginnt.

St. Johann | Der Diagrammbalken mit den Förderungen für Elektro-Fahrräder überragt die anderen um ein vielfaches. „Elektro-Fahrräder waren in der letzten Förderperiode 2019/2020 der Renner“, informiert Elisabeth Pali, die in der Gemeinde für Klima- und Umweltschutz, Energie sowie Nachhaltigkeit zuständig ist.  

Förderung mittels St. Johanner Gutscheinen
Seit geraumer Zeit fördert die Marktgemeinde St. Johann umweltfreundliches Verhalten. Wer sich ein Elektro-Fahrrad, ein Elektro-Moped oder ein Lastenfahrrad anschafft bekommt 25 Prozent des Kaufpreises in Form von St. Johanner Gutscheinen zurück. Auch Anschlüsse an die Ortswärme und Energieberatungen werden finanziell unterstützt.

So viel wurde 2020 schon ausbezahlt
Die Marktgemeinde budgetierte für die Energie- und Mobilitätsförderungen in diesem Jahr jeweils 10.000 Euro. „Bis 14. September wurden 5.600 Euro an Förderungen für Mobilität und 3.400 Euro für Energie ausbezahlt“, informiert Pali.

Eine neue Förderperiode beginnt ab 1. Jänner
Die Förderungen werden ab 1. Jänner 2021 ausgeweitet. Es werden dann auch normale Alltagsfahrräder, Fahrradkindersitze und Fahrradanhänger sowie Tandemsysteme für Kinder gefördert. „Als Gemeinde müssen wir zukunftsfähige, emissionsfreie Mobilitätsformen fördern und einen Anreiz zum Umstieg auf das Fahrrad bieten“, veranschaulicht Pali.  Laut Studien trägt der Verkehr mit 40 Prozent zu emittierten Gesamttreibhausgasen bei.

Raus aus dem Öl
Zudem wird der Ausstieg aus der Ölheizung von der Marktgemeinde  St. Johann unterstützt. „Diese Förderung kommt auch dem tirolweitem Ziel, bis 2050 den Energiebedarf vollständig aus erneuerbaren Energieträgern zu decken, nach. Immerhin heizt noch jeder dritte Haushalt in Tirol mit Öl“, zeigt Pali auf.
Die Richtlinien und die Höhe der Umweltschutz-Förderungen sind auf der Homepage der Marktgemeinde St. Johann abrufbar. Johanna Monitzer

Bild: 25 Prozent (max. 150 Euro) des Kaufpreises eines Elektro-Fahrrades bekommt man in St. Johann als Förderung zurück. Symbolfoto: Pixabay

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen