24.06.2021
News  
 

Digitalisierung von Tisch zu Tisch

Das Projekt „Digitallotse“ hilft Betrieben dabei, den eigenen Online-Auftritt zu verbessern. Auch St. Johann ist Teil davon. Das Ortsmarketing organisiert am Donnerstag, 1. Juli, in diesem Zusammenhang ein „Speed-Dating“ für interessierte Unternehmer.

St. Johann  | Im vergangenen Jahr fiel der Startschuss für den „Digitallotsen“ in St. Johann. „Wer digital sichtbar ist, konnte auch vergangenes Jahr während der Lockdowns sein Geschäft relativ gut aufrecht halten“, erläutert Ortsmarketing-GF Marije Moors den Grundgedanken. Freilich sind nicht alle Betriebe absolut sattelfest im Bereich Social Media und Co. Abhilfe schafft der  „Digitallotse“. Beim Ortsmarketing St. Johann ist Tassos Theodorakopoulos diesbezüglicher Ansprechpartner.

In ganz simplen Schritten wird zunächst der Bedarf eines Unternehmens geprüft, um dann einfache, leicht umsetzbare Vorschläge für den eigenen digitalen Auftritt zu machen. Das Angebot wurde von den „Seinihonsa“ Geschäften sehr gerne in Anspruch genommen, gleich zu Beginn wurden bereits 15 Coachings durchgeführt. Im Rahmen des Projektes wurden nicht nur einzelne Unternehmen betreut, es gab auch ein weiterführendes Workshop-Angebot.

Ein weiterer Schwerpunkt des Digitallotsen war es zudem, die geballte IT-Kompetenz, die St. Johann hat, aufzuzeigen. Da einerseits ein tolles Angebot an Digital-Knowhow da ist und andererseits auch eine spürbare Nachfrage besteht, liegt es nahe, beides zu verbinden.

Und so entstand auch die Idee zur mittlerweile dritten Säule des Projektes „Digitallotse“, nämlich einer eigenen „Geschäftsmesse“ bzw. neudeutsch einem „Business Speed-Dating“ in Sachen Digitalisierung. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 1. Juli, im Hotel Post in St. Johann statt. Elisabeth Galehr

Die Messe steht interessierten Unternehmern aus dem ganzen Bezirk kostenfrei offen, eine Anmeldung ist bis 30. Juni notwendig, hier geht es zu Anmeldung!

Das Programm im Detail:
16 Uhr: Begrüßung durch Bgm. Hubert Almberger; anschl. erster Experten-Vortrag „Digitalisierung – Fluch oder Segen?“ von Mario Eckmaier, Digitalisierungsbeauftragter  der WK Tirol; 
ca. 16.45 Uhr: Networking-Zeit; 17 bis 18 Uhr: Speed-Dating Slot 1 (viermal Wechsel).
18.30 Uhr Begrüßung der zweiten Runde durch Wirtschaftsforums-Obmann Patrick Unterberger, anschl. zweiter Experten-Vortrag „Change Management in Zeiten der Digitalisierung “ von Petra Schmidberger und Thomas Hechenberger;
ca. 19.15 Uhr: Networking-Zeit;
19.30 bis 20.30 Uhr: Speed-Dating Slot 2 (viermal Wechsel).

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen