Die-erste-Gondel-fuer-eine-Frau dsc_6125.jpg
27.09.2021
News  
 

Die erste Gondel für eine Frau

Großes Kino mit zwei Spitzensportlern gab es am Freitag bei der Hahnenkammbahn. Super-G-Sieger Vincent Kriechmayr sowie Biathlon-Weltmeisterin Lisa Hauser erhielten „ihre“ Gondel.

Kitzbühel | Von 1932 bis 1961 fuhren Damen auf der Streif und am Ganslernhang, seitdem ist der Hahnenkamm aber eine Männerdomäne. Die Siegergondeln bekamen daher auch nur Männer. Damit wurde vergangenen Freitag gebrochen: Lisa Hauser ist die einzige Frau, die eine eigene Gondel bei der Hahnenkammbahn hat. Die Siegerinnen der Hahnenkammrennen sind auf zwei Gondeln zusammengefasst.

Lisa Hauser ist Österreichs beste Biathletin und wurde heuer bei den Weltmeisterschaften im slowenischen Pokljuka Weltmeisterin im Massenstart und holte zudem noch zwei Silbermedaillen. Damit holte sie die Medaillen Nummer 54, 55 und 56 für den Kitzbüheler Ski Club. Lisa war aber schon in jungen Jahren sehr erfolgreich – und das macht KSC-Präsidenten Michael Huber besonders stolz. Bei den Junioren-Europa- und Weltmeisterschaften gewann Lisa Hauser neun Medaillen. In ihrer Karriere feierte sie vier Weltcup-Siege und platzierte sich 71 Mal in den Top-Ten.
Begeistert von der Hauser-Gondel war auch Kitzbühels Bürgermeister Klaus Winkler, denn Lisa ist ein großes Vorbild für die jungen Sportler und von der Strahlkraft ihrer Leistungen und Erfolge profitiert die gesamte Region.

Mit dem Bürgermeister zur Gondelübergabe
Ohne seine Fans musste Super-G-Sieger Vincent Kriechmayr seinen Erfolg auf der Streif feiern. Dafür durften ihn nun aber sein Fanclub samt Bürgermeister Andreas Fazeni zur Gondelübergabe begleiten.
Vincent Kriechmayr ist der zehnte österreichische Super-G-Sieger auf der Streif. Gefahren wurde dieser Bewerb bisher 21 Mal. Der Doppelweltmeister bestritt zwischen 2014 und 2021 in Summe 19 Rennen in Kitzbühel – drei Mal startete er im Kombinationsslalom. Neben seinem Sieg im Super-G stand Vincent Kriechmayr bei der Abfahrt 2020 als Zweiter auf dem Podest. Auf der Streif holte sich der Oberösterreicher neun Top-Ten-Platzierungen. Elisabeth M. Pöll

Bilder: Franz Gredler (Kitzbühel Tourismus), Lisa Hauser, Anton Bodner (Vorstandsvorsitzender BAG) und KSC-Präsident Michael Huber (v.l.). 
Vincent Kriechmayr mit seinen Trainern, Betreuern, Physios und Serviceleuten bei der Gondelübergabe in der Hahnenkammbahn-Bergstation anlässlich seines Super-G-Sieges im Jänner 2021. Fotos: Elisabeth M. Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen