15.11.2018
News  
 

Die besten Botschafter für die Lehre

Stolz – dieses Wort wurde oft und gerne ausgesprochen bei der diesjährigen Kitzbüheler Gala im Rahmen des Landeslehrlingswettbewerbes. 16 Landessieger und zwei zweifache Landessieger stammen aus dem Bezirk und tragen die Zukunft des Handwerkes weiter.

Kitzbühel  | Insgesamt wurden heuer 57 Preisträger aus dem Bezirk Kitzbühel gewürdigt. Veranstaltungen wie diese rücken die Ausbildungsform der Lehre einmal mehr in den Mittelpunkt. Denn gerade Lehrlinge werden im Bezirk Kitzbühel stark gesucht. Die aktuell gute Wirtschaftskonjunktur wird vom Facharbeiter- und Nachwuchskräftemangel gebremst.  Dieses Thema bereitet der Wirtschaft „große Sorge“, wie Wirtschaftskammer-Obmann Klaus Lackner im Rahmen der Feier im K3 betonte. Dennoch gibt es auch eine erfreuliche Trendumkehr:

Immer mehr Jugendliche entscheiden sich wieder für die duale Ausbildung. „Wir versuchen, die Lehre weiterzuentwickeln, sie wird modernisiert, zum Beispiel mit der Aufwertung durch Lehre mit Matura.“ Die Vielfalt an Möglichkeiten in der dualen Ausbildung ist in den letzten Jahren enorm gestiegen: Lehre mit Matura, Modulare Lehrberufe, Verlängerte Lehrzeit, Auslandspraktika und diverse Zusatzausbildungen sind nur einige Möglichkeiten. Aber auch neue Lehrberufsbilder wie etwa im E-commerce bringen die Lehre wieder weiter nach vorne. Aktuell stehen tirolweit 180 Lehrberufe zur Auswahl, im Bezirk Kitzbühel sind es über 80. Momentan werden 1.031 Lehrlinge in 410 Betrieben im Bezirk Kitzbühel ausgebildet. Kernsparten sind Gewerbe, Handel und natürlich der Tourismus.

Mehr Bilder und ein Video finden Sie in unserer Onlineausgabe!

Dass die Lehre ein Sprungbrett in die Selbstständigkeit bedeuten kann, zeigte Gastredner Christian Groß (Atelier Groß Christian GmbH, Schwendt) auf, der übrigens mit Christoph Weissbacher einen Bundes- bzw. Landessieger in seinem Team hat.

Zweifache Landessieger

Großer Höhepunkt der Gala war natürlich die Ehrung der erfolgreichsten Lehrlinge des Landes: Philipp Kolar aus Fieberbrunn (Installations- und Gebäudetechnik, 3. Lj.) sowie Patrick Wörgötter (Labortechnik – Chemie, 3. Lj.) aus St. Jakob krönten sich zu zweifachen Landessiegern.

Landessieger

Den Landessieg sicherten sich Kevin Berger aus Itter (Tischlereitechnik/Produktion, 4. Lj.), Andrea Brandtner aus Waidring (Labortechnik – Chemie, 2. Lj.), David Decker aus Itter (Tischlereitechnik/Planung, 4. Lj.), Thomas Ehrensberger aus Westendorf (Metalltechnik, 3. Lj.), Renè Endstrasser aus Kirchdorf (Karosseriebautechnik, 2. Lj.), Josef Erharter aus Waidring (Maler/Historische Maltechnik, 3. Lj.), Alexandra Feiersinger aus Hopfgarten (Bekleidungsgestaltung/Herren, 2. Lj.), Marina Gandler aus Kirchberg (Fleischverarbeitung, 2. Lj.), Lisa Harasser aus Ellmau (Bekleidungsgestaltung/Herren, 3. Lj.), Marlene Hauser aus Reith (Rauchfangkehrerin, 2. Lj.), Markus Lerchl aus Saalfelden (Metalltechnik/Stahlbautechnik, 3. Lj.) sowie Daniela Moser aus St. Johann (Malerin/Dekormaltechnik, 3. Lj.), Florian Schreder aus Kössen (Zimmerei, 3. Lj.) Paul-Lukas Staffner aus Kirchberg (Hafner, 3. Lj.), die Westendorferin Elisabeth Templeton (Bekleidungsgestaltung/Damen, 3. Lj.) und Christoph Weissbacher aus Walchsee (Metalltechnik/Schmiedetechnik, 3. Lj.).

Zweite Plätze

Zu einem zweiten Platz konnte Christoph Josef Brunner aus Schwendt, Alexandra Feiersinger aus Hopfgarten, Fabian Fohringer aus Westendorf, Stefan Hirzinger aus Brixen, Natalie Lintner aus Westendorf, Sophia Schipflinger aus Kirchberg, Fabian Schneider aus St. Johann und Johann Schwaiger aus Fieberbrunn gratuliert werden.

Dritte Plätze

Bei den TirolSkills errangen Roman Berger aus Ellmau, Marco Fraunberger aus Brixen, Josef Hauser aus St. Ulrich, Marlene Hauser aus Reith, Julia Kirchmair aus Kirchdorf, Markus Krimbacher aus Kirchberg, Niklas Kröll aus Fieberbrunn, Sarah Messner aus Kirchberg, Lukas Remmelhofer aus Hochfilzen, Sarah Maria Wagner aus Schwendt sowie Alexander Wittmann aus Brixen einen dritten Platz.

Goldene Leistungsabzeichen

Maximilian Bergmann aus Fieberbrunn, Jeremy Bischof aus Niedernsill, Christina Burgmann aus Kitzbühel, Franz-Josef Fuchs aus Wörgl, Andreas Gruber aus Kössen, Niklas Gurschler aus Westendorf, Simon Hauser aus der Wildschönau, Andreas Hinterholzer aus Fieberbrunn, Martin Hörhager aus Leogang, Christoph Jöchl und Christoph Jöchl aus Reith, Alexander Klabacher aus Ellmau, Christina Krall aus Westendorf, Thomas Küchl aus Reith, Doris Oberleitner aus Erpfendorf sowie Christof Obwaller aus Söll, Benjamin Obwaller aus St. Jakob, Tobias Pigneter aus Kössen, Philip Strobl aus Brixen unf Fabian Ziepl aus Kirchberg absolvieren ebenfalls eine  Lehre bei einem Betrieb im Bezirk Kitzbühel und errangen das Goldene Leistungsabzeichen.

Gratulation an die Bundessieger

Der Bezirk Kitzbühel darf darüber hinaus auch auf vier Bundessieger stolz sein. Die offizielle Würdigung für diese Preisträger erfolgte zwar in einem anderen Rahmen, bei der Gala im K3 wurde natürlich trotzdem nicht auf sie vergessen. Wie bereits berichtet holten sich Elisabeth Templeton (Bekleidungsgestaltung/Damen) und Lisa Harasser (Bekleidungsgestaltung/Herren) die Krone ihrer Zunft, ebenso auf dem Siegerpodest stehen Thomas Ehrensberger (Metalltechnik, Maschinenbautechnik) und Christoph Weissbacher (Metalltechnik, Schmiedetechnik).  Alexandra Feiersinger (Bekleidungsgestaltung/Herren) empfahl sich beim Bundesbewerb mit einem zweiten Platz ebenso wie Sophia Schipflinger (Bekleidungsgestaltung/Damen), und David Decker (Tischlereitechnik/Planung). Kevin Berger (Tischlereitechnik/Produktion) schnitt beim Bundeslehrlingswettbewerb als Dritter ebenfalls sehr gut ab.

Insgesamt 2.939 Lehrlinge des zweiten, dritten und vierten Lehrjahres haben sich heuer der Herausforderung der TyrolSkills gestellt. In ganz Tirol haben rund 210 Wettbewerbe in über 60 Lehrberufen stattgefunden.
Elisabeth Galehr

Bild: In Betrieben im Bezirk Kitzbühel werden mit Christoph Weissbacher, Thomas Ehrensberger, Lisa Harasser und Elisabeth Templeton vier Bundessieger ausgebildet.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv