25.10.2018
Event  
 

Die Vorwahlen starten in Kössen

Die beiden Missenmacherinnen Kati Pletzer-Ladurner und Romana Exenberger sind wieder auf der Suche nach den schönsten Mädchen Tirols. Am 25. Oktober findet die erste Vorwahl – die „Miss Kaiserwinkl“ Wahl im VZ-Kaiserwinkl in Kössen statt.

Nach einem erfolgreichen Missen-Jahr 2018 wird wieder die Schönste im ganzen Land gesucht. Am Donnerstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr  findet die erste Vorwahl der Miss Tirol Wahlen im VZ-Kaiserwinkl in Kössen statt.

Zum dritten Mal veranstaltet der Verein „Griaß Di“ eine große Modenschau mit einheimischen Betrieben. Gemeinsam mit einheimischen Models präsentieren die Miss-Kandidatinnen Mode und Waren von Sport & Mode Mühlberger, Optik Kreinig, Kössener Trachtenstube, Schuhhaus Schermer, Schiesser, Giesswein, Maria Treben und Knoll Elektrik. Auch werden Frisuren von Friseur Haarlekin und Friseur Christiane präsentiert.

Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich für die Miss Tirol Wahl 2019. Nach Modeschaudurchgängen und zwei Wertungsdurchgängen stellen sich die fünf Punktebesten im Finaldurchgang nochmals einer prominenten Jury. DJ Pfeffa sorgt für beste Stimmung bei der Aftershowparty.

Die Miss Kaiserwinkl darf sich unter anderem auf ein Fotoshooting mit dem TVB,  und „Griaß Di“ Wertgutscheine freuen. Bewerbungen noch möglich unter www.misstirol.com

Foto: Angelo Lair Photography, ManfredBaumann.com

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv