Die-Ansteckungsgefahr-war-gross kunstfieberdamen2spkultur.jpgkunstfieberfusl2spkultur.jpg
21.11.2019
News  
 

Die Ansteckungsgefahr war groß

Geballte künstlerische Vielfalt wurde am Wochenende in ganz Fieberbrunn geboten. Die Ansteckungsgefahr mit dem „Kunstfieber“ war groß. Widerstand zwecklos.

Fieberbrunn | Über dreißig Künstler und Kreative versammelten sich unter der Federführung von Vize-Bürgermeister Kulturreferent Wolfgang Schwaiger in Fieberbrunn, um Einblicke in ihr Schaffen zu gewähren. Zum dritten Mal grassierte das „Kunstfieber“ in der Marktgemeinde. In diesem Jahr mit noch mehr Künstlern, noch mehr Veranstaltungen und noch mehr Anstrengungen, um das Publikum für das Kreative zu begeistern. So wurde heuer etwa ein eigener Kunstfieber-Radiosender ins Leben gerufen, welcher das Dorfzentrum beschallte.

Hier gehts zum VIDEO!

Platz für jede Art von Kunst
Ganz nach dem Motto „Räume-Talente-Schätze“ war in Fieberbrunn Platz für jedwede Art von Kunst und Kultur. Sich darauf einlassen, zwanglos schauen, gustieren und staunen – das ist das Ansinnen von Kunstfieber. „Die Rückmeldungen waren wieder sensationell. Sowohl von den Künstlern als auch von den Besuchern“, resümiert Schwaiger. Für Begeisterung sorgten auch die Kammermusik-Konzerte (siehe dazu Bericht Seite 31).
Nun gönnt sich das Kunstfieber-Team ein Jahr Pause. 2021 wird das Kunstfieber aber wieder ausbrechen...   Johanna Monitzer

„Berg der Götter“ nennt Toni Niederwieser (2. v.re.) seine Fotoserie. Nicht nur Florian Phleps (GF Tirolwerbung), Vize-Bgm. Wolfgang Schwaiger und Raiffeisenbank-Leiter Herbert Ponimayer zeigten sich beeindruckt. 

„Die Kunst der Geduld“ – Christl Rothmüller, Monika Tilg, Anni Hausbacher (v.li.) und Barbara Schlemmer (sitzend) vom Heimatverein Pillersee. 

Auf wackeligen Beinen steht der „Zweitwohnsitz-Stuhl“ von Manfred Fuschlberger: „Zieht man einen Holzklötzchen heraus, könnte er umfallen.“ Fotos: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen