21.05.2017
News  
 

Der kleine Prinz neu interpretiert

Seit Februar probt die Theatergruppe des BG/BORGs St. Johann an der szenischen Aufführung von „Der kleine Prinz“. Wobei die Schüler auch selbst Szenen schrieben.

St. Johann | He! Ha! Hu! hallt es aus dem Saal der Alten Gerberei in St. Johann. Die Schüler der Theatergruppe des BG/BORGs St. Johann wärmen sich gerade auf. Seit Februar proben die 40 Schüler aufgeteilt in zwei Gruppen für die szenische Aufführung des bekannten Buches „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. „Wir haben uns die bekanntesten Szenen ausgesucht und für die Inszenierung umgeschrieben, zudem haben die Schüler der 3. und 4. Klassen selber Szenen geschrieben“, erklärt Thomas Schwaiger, der zusammen mit Petra Plautz und Danielle Ruth die Theatergruppe leitet. So wird nicht nur die Geschichte des kleinen Prinzen erzählt, sondern auch Bezug zu aktuellen Themen, wie Umweltverschmutzung, Mobbing oder Migration genommen.

Theatergruppe wiederbelebt

Die engagierten Lehrer riefen die Theatergruppe vor gut einem Jahr wieder ins Leben. Letztes Schuljahr wurde zum ersten Mal wieder eine Theaterpremiere gefeiert. Der Spaß am Schauspielern ist groß am BG/BORG. „Die Zahl der Teilnehmer hat sich seit dem letzten Jahr verdoppelt. Die Möglichkeit, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen, ist auch wichtig für die Persönlichkeitsbildung“, erzählt Schwaiger.

Jeden Donnerstag wird Theater gespielt

Die Schüler können das Theaterspielen als Freifach wählen.  Die Theatergruppe wird vom Musik Kultur Verein St. Johann im Zuge des Kooperationsprojektes des BMBF „cultural connected“ unterstützt. Jeden Donnerstagnachmittag wird in der Alten Gerberei geprobt.


„Der kleine Prinz“ im Fokus des Schuljahres

In der Alten Gerberei werden auch die öffentlichen Aufführungen stattfinden, auf die die Schüler bereits hinfiebern. Für das Gelingen der Inszenierung legt sich beinahe die ganze Schule ins Zeug. So wurde das Bühnenbild im Werkunterricht von den Unterstufenklassen gebaut und die Gesangs- und Klaviergruppe des musischen Zweigs an der Schule sorgt für die musikalische Gestaltung. „Zum Stück passend lautet auch das Motto an unserer Schule in diesem Jahr: Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, erklärt Schwaiger.

Premiere am 24. Mai bei freiem Eintritt

Die Theatergruppe des BG/BORG St. Johann feiert mit „Der kleine Prinz“ am Mittwoch, 24. Mai, in der Alten Gerberei Premiere. Eine weitere Aufführung findet am Freitag, 2. Juni statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Freie Platzwahl. Eintritt: freiwillige Spenden, zugunsten benachteiligter Familien in St. Johann.
Johanna Monitzer

Bild: Der Kitzbüheler Anzeiger durfte den Schülern bei den Proben zu „Der kleine Prinz“ über die Schulter schauen.  Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook