04.05.2016
News  
 

Das Konzert der Fuhrmannspeitschen

Sie sind eine unüberhörbare Attraktion, wo immer sie auftreten und mit ihren Goaßln den Takt schnalzen. Die Goaßlschnalzer Passen sind im Pinzgau stark verankert, obwohl es sich dabei – trotz der traditionellen Entstehungsgeschichte des Schnalzens – wohl eher um eine Brauchtumspflege neueren Datums handelt.

Der Name „Goaßlschnalzen“  erklärt sich aus der Bezeichnung für die Fuhrmannspeitsche, der Geißel, umgangssprachlich „Goaßl“ genannt. Foto: Stuhlfeldener Goaßlschnalzer

Lesen Sie die ganze Geschichte in unserem MAGAZIN

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook