13.09.2018
News  
 

Das „Chizzo“ hat jetzt neue Pächter

Seit Anfang der Woche ist es fix: Christian Harisch und Ivan Marzola übernehmen die Pacht des Restaurants Chizzo im Herzen von Kitzbühel.

Kitzbühel  | Das Restaurant wurde langfristig gepachtet, wie Christian Harisch gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger betont: „Wir haben ein großes Interesse an einer hochwertigen Gastronomie rund um den Sterzinger Platz, weil wir viel in das Weisse Rössl investiert haben.“ Dementsprechend soll es auch Synergien mit dem Hotel geben.

Die neuen Betreiber legen ein sportliches Tempo vor: „Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, damit wir am ersten Dezemberwochenende wieder aufsperren können“, sagt Christian Harisch. Damit will man am Geschäft mit den Weihnachtsfeiern noch voll teilhaben können. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Das neue Pächterteam ist schon auf der Suche nach Mitarbeitern für das Restaurant. „Wir suchen eine große Mannschaft – über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das heißt wir sind voll gefordert“, kommentiert Harisch. 

Das Chizzo war stets ein wichtiger Baustein im Mittagsgeschäft in der Gamsstadt. Das soll wieder so sein, denn: „Wir wollen ein Lokal machen, das im Idealfall von in der Früh bis am Abend geht.“ Das Chizzo soll „ein Gasthaus, wie es früher war“ sein und bleiben. Vorerst bleibt es auch baulich unangetastet: „Das Lokal ist in gutem Zustand. Wir schauen uns alles nach dem Winter an, dann wollen wir mit der Stadt reden, bevor wir etwas sagen können.“  Elisabeth Galehr

Bild: Mit voller Kraft für das Chizzo: Ivan Marzola und Christian Harisch wollen schon am ersten Dezemberwochenende aufsperren. Foto: Harisch

 

 

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv