Besinnlicher-Start-in-den-Advent krippefieberbrunn3spbezirk.jpg
02.12.2022
News  
 

Besinnlicher Start in den Advent

Das erste Adventwochenende stand in Fieberbrunn im Zeichen von gemütlichem Beisammensein im weihnachtlich dekorierten Festsaal und dem Bestaunen der vielen verschiedenen Krippen.

Fieberbrunn | Die Ergebnisse des Krippenbaukurses 2022 und des Kinder-Krippenbaukurses 2022 konnte man vergangenes Wochenende im Festsaal bewundern. Diese fanden großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern. Neben den vielen herausragenden Exponaten imponierte auch die detailreiche Krippenlandschaft von Leo Trixl, die im Kurs in Zusammenarbeit mit Krippenbaumeister Manfred Neumayer in rund 250 Arbeitsstunden entstanden ist.

Da fehlt es weder an gedrechselten Balkonstützen, dem Hahn am Misthaufen oder den Brotlaiben im Backhaus. Der vor Krippenbau-Begeisterung sprühende Neumayer hat selbst ganze vier Krippen zuhause, die auch jedes Jahr alle aufgestellt werden.
Der Phantasie in Gestaltung, Form und Fasson waren keine Grenzen gesetzt. Es fanden sich Krippen in Form von Sternschnuppen, in Wurzelstöcken wie auch in Bilderrahmen oder Holzlaternen eingefügt neben unterschiedlichsten Varianten der traditionellen alpenländischen und orientalischen Krippen.

So war eine abwechslungsreiche und spannende Ausstellung der vielen Baumeister und ihrer Arbeiten zu sehen. Auch eine „Benefiz-Krippe“ für Jana stand zum Verkauf. E. Standl

Bilder: Die Benefizkrippe zugunsten des Zukunftszehners hatte bereits am Samstag einen Käufer gefunden (1). 2) Viel Liebe zum Detail findet man in der Krippe von Leo Trixl.  Fotos: Elisabeth Standl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen