Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
Ben-Hermans-sichert-sich-Oe-Tour bild15.jpgbild9.jpgbild8.jpgbild13.jpg
17.07.2019
News  
 

Ben Hermans sichert sich Ö-Tour

Der Showdown der Österreich Radrundfahrt erfüllte am Kitzbüheler Horn alle Erwartungen.  Auf dem letzten Kilometer wurde der Oberösterreicher Riccardo Zoidl gestellt und der Russe Aleksandr Vlasov sprintete zum Etappensieg. Den Toursieg sicherte sich Ben Her­mans. Stürze und schwere Verletzungen prägten die vorletzte Etappe von Bruck nach Kitzbühel.

Kitzbühel | Schwere Stürze und ein spannendes Finale prägten die 71. Österreich Rundfahrt mit dem Showdown am Kitzbüheler Horn.
Die vorletzte Etappe der 71. Österreich Rundfahrt führte von Bruck an der Großglocknerstraße nach Kitzbühel. 161,9 Kilometer mit 2.619 Höhenmeter standen auf dem Programm. Die ersten beiden Drittel der Etappe verliefen „gemütlich“ beim Finish gings dann aber zur Sache. Auf den letzten 15 Kilometern kam es zu teils heftigen Stürzen. Zoidls Teamkollege Laurens ten Dam musste mit dem Hubschrauber weggeflogen werden, auch den Österreicher Sebastian Schönberger erwischte es schwer, er lag einige Minuten im Ziel, erlangte aber zum Glück wieder das Bewusstsein. Am schwersten erwischte es den heurigen Etappensieger Giovanni Visconti, der nach einer Tunnel­ausfahrt und einer folgenden scharfen Rechtskurve mit anderen Fahrern 1.500 Meter vor dem Ziel schwer zu Sturz kam, und den rund 20 km vor dem Ziel in einer Abfahrt verunfallten Kasachen Stepan Astafjew. Bei Visconti bestand Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung, Astafjew erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Beide wurden mit dem Helikopter in das UKH Salzburg geflogen.
Kurz vor dem Ziel hieß es „Feld geschlossen“ und in Kitzbühel setzte sich Vorarlberg Santic-Profi Jannik Steimle durch und sorgte nach dem Prolog­sieg für den zweiten Tageserfolg. Der junge Tiroler Mario Gamper (Tirol KTM Cycling Team) fuhr als Dritter über die Ziellinie.
Am Freitag startete die Tour in ihre letzte Etappe. Nach zwei Runden auf der Masters-WM-Runde wartete mit dem Kitzbüheler Horn der schwierigste Radberg Österreichs auf die Teilnehmer der Rundfahrt.

Tolles Finale amKitzbüheler Horn
Die Spitzengruppe fuhr mit wenigen Sekunden Vorsprung in den Anstieg auf das Kitzbüheler Horn und Stephan Rabitsch und Marek Rutkiewicz setzten sich ab. 16 Mann stark war die Spitzengruppe an der Mautstelle und Riccardo Zoidl setzte die erste Initative und konnte sich absetzen. Bis zum letzten Kilometer lag Zoidl vorne, doch dann wurde er von den Verfolgern gestellt. Am Ende jubelte der russische Meister Aleksandr Vlasov (Gazprom-Rusvelo) über seinen ersten Etappensieg bei der Österreich Rundfahrt.

Ben Hermans schafft das Double
Der 33-jährige Belgier Ben Hermans gewann erneut die Österreich Rundfahrt. Damit holte er nach dem Rundfahrtssieg im Vorjahr und dem Gesamtsieg bei der Oman-Rundfahrt 2017, seinen dritten großen Rundfahrtsieg seiner Karriere. „Ich war vorgestern am Großglockner schon so happy, dass ich auf diesem prestigeträchtigen Berg gewonnen habe. Der Tag heute war die Krönung. Ich kann es noch nicht fassen, dass ich diese Österreich Rundfahrt zum zweiten Mal gewinne. Der Sieg im Vorjahr war etwas ganz besonderes“, freute sich Her­mans beim Alpenhaus. Hermans siegte in der Gesamtwertung 20 Sekunden vor dem Argentinier Eduardo Sepulveda und 38 Sekunden vor dem Südafrikaner Stefan de Bod (Dimension Data).

Kitzbüheler Horn Bike Attack
Nach dem Start der letzten Etappe der Österreich Rundfahrt nahmen auch knapp 200 Hobbyfahrer die 2. „Kitzbüheler Horn Bike Attack“ in Angriff. Den Sieg holte sich der Oberösterreicher Rene Pammer mit einer Zeit von 31:13,17 Minuten. Er verbesserte damit die Zeit des Vorjahressiegers Lucas Theis um über 1,5 Minuten. Zweiter wurde Wolfgang Hofmann aus Augsburg, gefolgt vom Österreicher Michael Mayer. Bei den Damen setzte sich wie im Vorjahr Nadja Prie­ling mit einer tollen Zeit von 41:25 Minuten durch. Im Vorjahr benötigte sie für das Kitzbüheler Horn 41:57 Minuten. Elisabeth M. Pöll

Der Start der letzten Etappe der 71. Österreich Rundfahrt in der Kitzbüheler Vorderstadt mit Bürgermeister Klaus Winkler und Tourdirektor Franz Steinberger sowie den Fahrern in den Führungstrikots. Fotos: Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen