02.09.2017
News  
 

Auserwähltes von Jakob Bucher

Anton Jakob Bucher wurde 1927 in Hopfgarten geboren und hinterließ der Kunstwelt zahlreiche eindrucksvolle Gemälde.

Hopfgarten | Im Rahmen des Kammermusikfestes in Hopfgarten fand am Freitagabend die Ausstellungseröffnung der Werke von Anton Jakob Bucher statt. Unter dem Motto „Ausgewähltes“ werden derzeit im Kunstraum Hopfgarten (Glas Schneider) Werke des Künstlers aus den Jahren 1950 bis 2010 präsentiert.

Prof. Dr. Gert Ammann ist ein absoluter Bucher-Kenner und schilderte dessen Leben auf recht ansprechende Art. Anton Jakob Bucher, der 1927 in Hopfgarten geboren wurde und 2012 in Wien verstarb, hinterließ der Kunstwelt zahlreiche einzigartige Gemälde. Eine größere Sammlung davon konnte vom Galeristen Peter Ainberger und dem Kunstmäzen Anton Pletzer für die Heimatgemeinde, vor einigen Jahren, sichergestellt werden.

„In gewisser Weise dürfte Bucher wohl ein Eigenbrötler gewesen sein“, meinte Bgm. Paul Sieberer. Er war in seiner bildnerischen Ausdrucksweise nie dem Publikum verbunden, sondern einzig seinem eigenen Stil bzw. wohl auch den persönlichen Emotionen. Manch einem erscheinen die Bilder zu düster oder gar zu depressiv, unbestritten ist jedoch die einzigartige Maltechnik, die den Brixentaler Künstler auszeichnet.

Die Ausstellung ist noch bis 30. September im Kunstraum Hopfgarten zu sehen. be

Bild: Bgm. Paul Sieberer, Galerist Peter Ainberger, Andrea Achrainer (Kammermusikfest) und Gert Ammann (v.li.).  Foto: Eberharter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook