Aufsichtsrat-stellt-Weichen
01.11.2018
News  
 

Aufsichtsrat stellt Weichen

Bei der 6. Aufsichtsratssitzung der laufenden Legislaturperiode von Kitzbühel Tourismus standen neben den allgemeinen Tagesordnungspunkten vor allem der Jahresabschluss 2018 und die Genehmigung des Budgets für 2019 auf der Agenda. Zusätzlich wurden die aktuellen Nächtigungszahlen besprochen und neue Projekte für 2019 vorgestellt.

Kitzbühel | Die Tourismus-Sommersaison neigt sich mit Ende Oktober dem Ende zu. Ein Blick auf die aktuellen Nächtigungszahlen zeigt einen leichten Rückgang von 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Der Ausfall eines leistungsstarken Fünf-Sterne-Betriebs sowie mehrerer kleiner Betriebe konnte trotz Auslastungssteigerungen der übrigen Leistungsträger nicht zur Gänze kompensiert werden“, weiß Signe Reisch, Präsidentin von Kitzbühel Tourismus. Umso erfreuter ist man, dass für den Betrieb nun mit der Hilton Gruppe schon für die neue Wintersaison ein neuer, namhafter Betreiber gefunden wurde.

Top-Veranstaltungen und Highlights

Kitzbühel, bekannt für seine zahlreichen Top-Veranstaltungen, blickt auf einen erlebnisreichen Sommer zurück. „Hervorzuheben sind hier neben den bewährten Marketingaktivitäten vor allem die neue Auftaktveranstaltung zum Start in die Wandersaison sowie die Genusswanderwoche im Herbst, die von vielen Gästen angenommen wurde und auch 2019 fortgesetzt wird“, erklärt Geschäftsführerin Viktoria Veider. Der heuer zum ersten Mal durchgeführte „Gams Trail“ führte viele Laufbegeisterte nach Kitzbühel und übertraf sogar die Erwartungen der Organisatoren.

Hoangascht findet Fortsetzung

Von den Mitgliedern gut aufgenommen wurde der alle zwei Monate stattfindende Tourismus Hoangascht. Auch 2019 sollen wieder aktuelle Tourismusthemen aufgegriffen und mit den örtlichen Betrieben diskutiert werden. Der Marketingfokus wird neben den sportlichen Kernthemen Skifahren und Wandern im neuen Jahr auch verstärkt auf die Themen Radfahren in all seinen Facetten, Trailrunning und Heiraten in Kitzbühel setzen.

Erfreulich ist, dass sich der Kitzbüheler Adventmarkt einer immer größer werdenden Beliebtheit bei Gästen und Einheimischen erfreut. Fleißig gearbeitet wird derzeit am kompletten Relaunch der Webseite von Kitzbühel Tourismus, in der alle neuen Themen zeitgemäß eingearbeitet werden. Mit einer Fertigstellung ist Mitte des neuen Jahres zu rechnen. KA/poe

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv