Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
03.07.2019
News  
 

Auf die Plätze, fertig ... „Salvie“!

Kürzlich präsentierte das Netzwerk Handwerk die besten Flitzer aus dem Kinder- und Jugendprojekt „Salvie“.

Hopfgarten  | Renngefährte zählen zu den Königsdisziplinen in der Konstruktionskunst. Die beteiligten Schulen PTS Hopfgarten und Brixlegg, Volksschule Itter sowie die kleinsten Designer vom Hüpfgarten Hopfgarten scheuten die Herausforderung dennoch nicht. Es galt, einen schnittigen Flitzer zur Eroberung der Salvenbäche zu entwerfen. „Ich habe eine Idee und versuche, diesen Gedanken in Form zu bringen“, so umschreibt Projektleiterin Monika Abendstein die Grundlage jedes gestalterischen Handelns.
Technische Unterstützung erhielten die Kinder von lokalen Handwerkern und natürlich ihren Fachlehrern in der Schule.  Die kunterbunten Entwürfe, die heraus gekommen sind, begeisterten die Besucher bei der großen Präsentationsschau in Hopfgarten. Auch die Bürgermeister Annamarie Plieseis aus Westendorf, Josef Kahn aus Itter und Paul Sieberer von der Marktgemeinde waren beeindruckt von der großen Kreativität der Nachwuchs-Designer. Auf den ultimativen Praxistest  im Wasser wurde verzichtet – stattdessen ging es in den schneidigen Testkanal im virtuellen Raum.

„Schüler hat es in den Fingern gejuckt“

Lob für das Leader-geförderte Jugendprojekt des Netzwerkes Handwerk kommt von den beteiligten Schulen, die begeistert mitgemacht haben.
„Unsere Schüler hat es in den Fingern gejuckt, gleich etwas umzusetzen“, veranschaulichte  Walter Leitner-Hölzl von der PTS Brixen. Bei der Konstruktion der „Salvies“ zeigte sich einmal mehr das große handwerkliche Können der PTS-Schüler.
Andreas Wurzrainer von der VS Itter unterstrich, wie wichtig es ist, Kindern handwerkliches Tun und Kreativität zu vermitteln. Die Ergebnisse – gerade auch der Volksschüler – zeigen, wie gut das gelungen ist.
 „Salvie“ ist Teil zwei der Reise zum Handwerk für Kids aus der Region. Nach der „Expedition Handwerk“, bei der 35 Kinder gemeinsam ein Sitzmöbel bauten, standen wieder Spaß, Phantasie, Kreativität und Abenteuerlust auf dem Programm. Elisabeth Galehr

Die Projektbetreuer Monika Abendstein (r.) Pia Sandner sowie Christian Dummer präsentierten gemeinsam mit  „Neztwerk Handwerk“ sowie den Kindern und Jugendlichen die tollen Ergebnisse des Projektes „Salvie“. Foto: Netzwerk Handwerk

FOTOGALERIE

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen