11.05.2019
Event  
 

Adolari- Bittgang der Pillerseer

Der Heimatverein Pillersee macht auf den altverlobten Adolaribittgang aufmerksam, der am Samstag, 11. Mai,  gehalten wird. Das Ziel ist die Kapelle am Nordufer des Pillersees. Für die Orte gelten folgende Abgangszeiten: Fieberbrunn, Pfarrkirche, um 6 Uhr, Hochfilzen, Grieskapelle, um 6.45 Uhr, St. Jakob i.H., Pfarrkirche, 7.35 Uhr, St. Ulrich a. P., Pfarrkirche, 9.15 Uhr. Gemeinsamer Zug entlang des Pillersees. Die Waidringer Bittgänger starten um 9 Uhr bei der Pfarrkirche. Der Festgottesdienst findet bei jeder Witterung  um 10.30 Uhr statt. Behinderte Personen werden auf den Fahrplan des Regiobusses verwiesen,  auch für den Rückweg steht diese Linie zur Verfügung.

Adolari Bittgang 2019 eine "Familienzusammenführung der besonderen Art"

Wir erinnern uns an den April 2018: Pressetext: Diebstahl in der St. Adolari Kirche. Im Zeitraum vom 03.04.2018 bis 10.04.2018, 09.00 Uhr stahl ein bisher unbekannter Täter das am Hauptaltar der „St. Adolari Kirche“ in St. Ulrich am Pillersee an der dortigen „Maria Loretto Statue“ aus dem Jahr 1750 abgehängte Jesuskind. Die gestohlene Skulptur hat eine Größe von ca. 40 bis 50 cm. Eine genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Beim darauf folgenden Bittgang hat der Heimatverein Pillersee beschlossen, sollte innerhalb eines Jahres die gestohlene Figur nicht mehr auftauchen, ein neues Jesuskind nach Fotografien fertigen zu lassen. Horst Mayr, der bekannte Hochfilzener Künstler, hat sich diesem Auftrag angenommen und wenn alles nach Plan verläuft, kann beim kann beim Bittgang 2019 am 11. Mai eine „Familienzusammenführung“ der besonderen Art stattfinden.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv