08.03.2022
News  
 

Achtung Falsche Polizisten!

Bezirk | Aufgrund aktueller Meldungen warnt die Polizei neuerlich von Anrufbetrügern, die sich am Telefon als Polizei- oder Kripobeamte ausgeben.

Sie behaupten, dass in der Nähe eingebrochen worden sei und erkundigen sich nach Bargeld und Wertgegenständen sowie nach persönlichen Verhältnissen des Angerufenen – z.B. ob dieser alleinstehend sei. 

Dann versuchen die Kriminellen  unter dem Vorwand, vorhandene Vermögenswerte gegen weitere Angriffe sichern zu wollen, von den Angerufenen Bargeld oder Wertgegenstände herauszulocken. Teilweise versuchen die Täter auch ihre Opfer zur Behebung von Bargeld bei der Bank zu verleiten indem sie behaupten, dass Bankmitarbeiter mit den Tätern kooperieren würden.

Tipps der Polizei:

  • Ignorieren Sie derartige Anrufe, brechen Sie das Gespräch ab.
  • Gehen Sie auf keine Geldforderungen ein.
  • Geben Sie keine persönlichen Informationen preis.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei (Tel: 059133 oder Notruf 133)
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen