11.09.2016
News  
 

Achtung! Bitte Ruhe, wir drehen!

Der Kitzbüheler Anzeiger durfte bei einem Drehtag von SOKO Kitzbühel dabei sein. Neuzugang Veronika Polly löst in der neuen Staffel Christine Klein als Gerichtsmedizinerin ab.

 St. Johann | „Achtung! Ruhe, wir drehen!“ hallt es durch die Geschosse des Kaisersaals. Kommissarin Pokorny (Julia Cencig) und Major Roither (Jakob Seeböck) betreten die Szene. Ein Tanzpaar wurde mit Pflanzenschutzmittel vergiftet. Für die aktuellen Dreharbeiten von SOKO Kitzbühel wurde das Veranstaltungszentrum kurzerhand zum Tanzsaal samt Garderobe umfunktioniert.

Ein wenig mörderisch empfand bei Dreh auch Heinz Marecek seine Tanzeinlagen. Als Hannes Kofler musste er mit der Gräfin (Andrea L‘Arronge) einen Tango auf das Parkett legen. „Gott sei Dank darf ich Andrea auf die Füße treten“, lacht Marecek.

Tangotanzen und die Knödel auf der Seidlalm

Privat hat der Schauspieler für‘s Kochen wenig über, er isst aber gerne und testet sich durch die verschiedenen Küchen der Gamsstadt. „Die besten Kaspressknödel von ganz Kitzbühel gab es beim Pauli auf der Seidlalm – die vermisse ich schon ein wenig“, erzählt Marecek.   

Mit Neuzugang Veronika Polly wird es lustig

Neu dabei ab dieser Staffel ist Veronika Polly als Gerichtsmedizinerin mit Humor. „Es muss ja nicht immer alles todernst sein in der Gerichtsmedizin“, so Polly. Traurig wird der Abschied aber für Ferry Öllingers Seriencharakter Inspektor Kroisleitner – hatte er sich doch ein wenig in die scheidende Medizinerin verliebt. Im echten Leben versteht sich Öllinger aber bereits bestens mit der neuen Kollegin. „Ich habe Vroni schon die Stadt gezeigt“, erzählt der Serienliebling.

Drehtage starten früh

Die Drehtage sind lange bei SOKO Kitzbühel. Die Schauspieler werden um 7 Uhr früh abgeholt und arbeiten bis in die Abendstunden. Die Zeit zwischen den Drehpausen vertreibt sich Öllinger mit Lesen. „In der Drehsaison schaffe ich etliche Bücher. Filmen bildet auch“, lacht der Schauspieler.

In der 16. Staffel wird es romantisch

Wie Jakob Seeböck verraten hat, wird es in der neuen Staffel zwischen den Hauptdarstellern auch mächtig knistern. Und mit der Draufgabe von Neuzugang als Veronika Polly als komödiantisches Element, darf man mehr als gespannt sein auf die neuen Fälle von SOKO Kitzbühel. Die mittlerweile 16. (!) Staffel wird im nächsten Jahr im österreichischen Fernsehen ausgestrahlt. Dann wird auch aufgeklärt, vom wem das Tanzpaar im Kaisersaal vergiftet wurde. Johanna Monitzer

Bild: Set im Kaisersaal in St. Johann: Ein Tanzpaar wurde mit Pflanzenschutzmittel ermordet. Pokorny (Julia Cencig) und Roither (Jakob Seeböck) ermitteln. 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv