Abgaengige-Volljaehrige-Oeffentlichkeitsfahndung abgangigkeit_fieberbrunn_1.jpg
01.09.2022
News  
 

Abgängige Volljährige - Öffentlichkeitsfahndung

Update: Die Abgängige wurde am 1. September 2022, gegen 19:30 Uhr im Zuge einer Suchaktion von der Bergrettung Fieberbrunn tot im Bereich Pletzergraben/Hochkopf aufgefunden.

Fieberbrunn| Seit dem 22. August ist eine 36-jährige Österreicherin aus Hall in Tirol abgängig. Die Frau hielt sich zuletzt mit einer Freundin im Bereich der „Wildalm“ (1.572 m) im Gemeindegebiet von Fieberbrunn zwecks eines Wanderausfluges auf. Zu besagtem Zeitpunkt führte die 36-Jährige jedoch alleine einen Spaziergang im Nahbereich der „Wildalm“ durch und tauchte nicht mehr auf. Im Zuge einer Suchaktion wurde unweit der „Wildalm“ die Jacke der Abgängigen aufgefunden.

Umfassende Suchmaßnahmen durch die Alpinpolizei, die Bergrettung, durch Suchhunde und mit der Drohne verliefen bis dato ergebnislos. Ein Unfallgeschehen kann nicht ausgeschlossen werden. Zwei Fotos der Abgängigen sind im Anhang ersichtlich. Zweckdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau sind an das LKA Tirol unter 059133 / 70-3333, die PI Kitzbühel unter 059133 / 7200 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten, wobei primär um Hinweise zum Suchbereich (Fieberbrunn – Wildalm – Lärchfilzkogel) ersucht wird.

Beschreibung der Frau: 36 Jahre, ca. 155 cm groß, 45 bis 50 kg schwer, schlanke Statur, dunkelbraune, schulterlange gewellte Haare, braune Augen; Sie hat einen Überbiss am Oberkiefer, auffälliges Muttermal am linken Halsbereich, Tätowierung eines „Gecko“ in einer Größe von ca. 10 cm am linken Schulterblatt; sie trug eine schwarze Jogginghose, eine hellbraune Jacke (wurde aufgefunden) sowie eine orange-gelbe Umhängetasche.

PI Kitzbühel - Tel.: 059133 / 7200

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen